Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Text-Version |

Informationen

STARTSEITEWas ist LAIM-online?LokalnachrichtenFotogalerieForum/GästebuchKleinanzeigenDownloads

Suche

3557 Laimer Adressen

AutomobilBeauty und WellnessBildungDienstleistungenEinzelhandelFamilieFreizeitGastronomieGeldGesundheitGlaubenHandwerkHaustierInitiativen und VereineInnungen und VerbändeKommunalKunst und KulturNachtlebenPolitikReisenSozialesÜbernachtung

Sound of Munich

Letzter Inserent:
Dr. Rieth Kompetenz Center Bayern
Breiter Weg 10

LAIM-online auf Facebook


Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.



Anzeige
WEIN.GUT - Das Weinhaus in Laim


Anzeige
Hotel Laimer Hof


Anzeige
Anabella Belmonte - Tango Argentino

Anzeige
EDV Beratung & Kommunikation

Lokalnachrichten aus München-Laim und Umgebung

Die Sieger des Wettbewerbs stehen fest - Ideen für das neue Stadtquartier an der Westend- und Zschokkestraße

Auf dem Gelände des Bus- und des ehemaligen Straßenbahnbetriebshofs in Laim soll ein neues Stadtquartier entstehen. Um eine städtebaulich und landschaftsplanerisch optimale Lösung zu entwickeln, hatten die Stadtwerke München gemeinsam mit der Landeshauptstadt München und der Eisenbahner-Baugenossenschaft München - Hauptbahnhof eG einen zweistufigen Ideenwettbewerb ausgelobt. Vor kurzem wurden die Sieger von einer hochkarätig besetzten Jury gekürt: Es gab zwei erste Preisträger und einen Drittplatzierten. Jetzt konnten die Planer ihre Entwürfe der Öffentlichkeit vorstellen.

1. Preis: LAUX Architekten GmbH, München mit STUDIO VULKAN Landschaftsarchitektur, Zürich

1. Preis: LAUX Architekten GmbH, München mit STUDIO VULKAN Landschaftsarchitektur, Zürich 1. Preis: LAUX Architekten GmbH, München mit STUDIO VULKAN Landschaftsarchitektur, Zürich

1. Preis: Teleinternetcafe GbR, Berlin und Treibhaus Landschaftsarchitektur Hamburg

1. Preis: Teleinternetcafe GbR, Berlin und Treibhaus Landschaftsarchitektur Hamburg 1. Preis: Teleinternetcafe GbR, Berlin und Treibhaus Landschaftsarchitektur Hamburg

3. Preis: Riegler, Riewe Architekten GmbH, Berlin und yellow z, Berlin / lad+ landschaftsarchitektur diekman, Hannover

3. Preis: Riegler, Riewe Architekten GmbH, Berlin und yellow z, Berlin / lad+ landschaftsarchitektur diekman, Hannover 3. Preis: Riegler, Riewe Architekten GmbH, Berlin und yellow z, Berlin / lad+ landschaftsarchitektur diekman, Hannover

Susanne Ritter, Leiterin Stadtplanung im Planungsreferat:

"Gefragt waren Lösungen für zeitgemäßen und qualitativen verdichteten Wohnungsbau, der dem steigenden Wohnraumbedarf und der zunehmenden Flächenknappheit in unserer Stadt Rechnung trägt. Dabei war ein planerisches Konzept für ein lebendiges neues Stadtquartier mit eigenständiger Identität zu entwickeln, in dem mindestens 850 Wohnungen entstehen können. Im Sinne einer vielfältigen Mischung und kurzer Wege galt es, neben verschiedenen Wohnungstypen auch Flächen für soziale Infrastruktureinrichtungen inklusive einer Grundschule sowie eine öffentliche Grünfläche vorzusehen."

Peter Kadereit, Leiter SWM Immobilien, und Mitglied im Preisgericht, lobt die Qualität der eingereichten Entwürfe:

"Die Siegerentwürfe haben uns als Fachjury überzeugt – jeder mit eigenen Qualitäten. So ist der Beitrag von Teleinternetcafe/Treibhaus erfrischend mit spannenden räumlichen Bezügen und einem sehr hohen Identifikationspotenzial. LAUX/STUDIO VULKAN hat seinen Entwurf städtebaulich fein komponiert und schafft eine eigenständige Identität für das Quartier. Riegler Riewe/yellow z/lad+ haben mit dem Quartierspark ein Bindeglied zwischen den Bauten geschaffen, das sich weit zum Freiraum im Süden der Kleingartenanlage öffnet. Alle drei Ideen bieten sehr gute Grundlagen für die weiteren Planungsschritte."

Als Ausloberinnen werden die Landeshauptstadt, die SWM und die Eisenbahner-Baugenossenschaft nun einen der Preisträger aus der 2. Stufe als Grundlage für das nun folgende Bebauungsplanverfahren heranziehen. Der Busbetriebshof wird voraussichtlich 2020 nach Moosach umziehen. Nach Abschluss der Planungs- und Genehmigungsphase sowie Abbruch der Betriebsgebäude kann das Areal in mehreren Abschnitten bebaut werden.

In den kommenden Wochen können sich Bürgerinnen und Bürger selbst ein Bild von allen Einreichungen bzw. den Ar-beiten der 2. Wettbewerbsstufe machen:

Mittwoch, 15. März, bis Freitag, 31. März
Ausstellung aller Wettbewerbsbeiträge in der SWM Zentrale, Emmy-Noether-Straße 2, Foyer B (wochentags, 8 bis 17 Uhr; U1/7 "Westfriedhof“ Tram 20/21 "Borstei“)

Montag, 3. April bis Freitag, 7. April
Ausstellung der Arbeiten der 2. Stufe des Wettbewerbs im Referat für Stadtplanung und Bauordnung, Blumenstr. 28b, EG Foyer/Raum 17/18 (zwischen 8 und 18 Uhr; U-Bahn, Tram, Bus "Sendlinger Tor")

Das Planungsgebiet
München ist eine der wirtschaftsstärksten und attraktivsten Städte Deutschlands. Die Einwohnerzahlen steigen unvermindert an, entsprechend hoch ist und bleibt der Druck auf dem Wohnungsmarkt. Unter diesem Vorzeichen steht auch die Entwicklung des Areals in Laim.

Die Grundstückseigentümer Stadtwerke München, Landeshauptstadt München und die Eisenbahner-Baugenossenschaft München-Hauptbahnhof eG wollen auf dem Gelände des Bus- und des ehemaligen Straßenbahnbetriebshofs zwischen Zschokkestraße, Westendstraße, Hans-Thonauer-Straße und Barmer Straße ein neues Wohnquartier schaffen. Deshalb wurde unter Federführung der SWM ein städtebaulicher und landschaftsplanerischer Ideenwettbewerb ausgeschrieben.

Schon 2007 fand für die nördliche Teilfläche des heutigen Planungsgebiets ein Wettbewerb statt. Mit dem Beschluss der SWM, den im Süden benachbarten Busbetriebshof aufzugeben und in Moosach neu zu bauen, wuchs der ursprüngliche Planungsumgriff deutlich. So wurde es möglich, den ganzen Bereich aufzuwerten und ein schlüssiges Gesamtkonzept für das neue Quartier zu entwickeln.

Auf dem Areal sollen mindestens 850 Wohnungen errichtet werden. Darüber hinaus sollte geprüft werden, inwieweit bei unverändert hoher Wohnqualität bis zu 1.100 Wohnungen optimal realisiert werden können. Ziel des Ideenwettbewerbs war es, die städtebaulichen und freiraumplanerischen Voraussetzungen für ein langfristig attraktives und nachhaltig zukunftsfähiges Stadtquartier auf dem rund 8,7 Hektar großen Planungsgebiet zu schaffen. Dabei sollten auch innovative Baustrukturen und Gebäudetypologien geprüft werden, die mutig und jenseits des Konventionellen neue Lösungsansätze etwa bei Erschließung, Wohnungsorientierung oder Baukörpertiefe aufzeigen und Beiträge zum kostensparenden Bauen liefern. Das Planungskonzept sollte bei einem Nutzungsmix aus genossenschaftlichem und nicht genossenschaftlichem Wohnungsbau, insbesondere Mietwohnungsbau, hohe Dichte und hohe Qualität in Einklang bringen, Nutzungsvielfalt und langfristige Nutzungsflexibilität gewährleisten und die Voraussetzungen für eine energiesparende und ressourcenschonende Lebensweise seiner künftigen Bewohner schaffen.

Eingetragen am 15.03.2017
Quelle: SWM - Stadtwerke München

» Alle Lokalnachrichten anzeigen

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Umfrage

» Nachverdichtung in Laim

Termine/Veranstaltungen

So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

» 19.10. Balanceakte - 200 Jahre Radfahren
» 19.10. Fotoausstellung Hanne Schaarschmidt
» 19.10. Kunstausstellung "Lost in Italy"
» 19.10. Nordic-Walking 50plus
» 19.10. Musik für Babys
» 19.10. Vorlesestunde mit den Lesefüchsen
» 19.10. Pilates
» 19.10. Rückenfitness und Schwimmen
» 20.10. Laimer Wochenmarkt
» 20.10. Zwergerltanz
» 20.10. ZUMBA für Groß und Klein
» 20.10. GrooveID Funk & Soul
» 22.10. Aristofanis e.V.
» 23.10. Nordic-Walking
» 23.10. Boogie-Crazy-Hoppers
» 23.10. Fitness-Gymnastik und Schwimmen
» 24.10. Jeder kann tanzen!
» 24.10. Laimer Kammertonjäger
» 25.10. TRX-Training
» 25.10. Walking und Nordic-Walking
» 25.10. Die Kunst, gemeinsam zu tanzen
» 25.10. Ruf des Körpers - Eintauchen im Tanz
» 25.10. Männerkreis der Paul-Gerhardt-Gemeinde
» 26.10. Nordic-Walking 50plus
» Kalender
» Alle 407 Termine

Bürgerinitiative Lebenswertes Laim

Lokalnachrichten

Trickdiebstahl durch falschen Handwerker

Laim: Am Donnerstag, 12.10.2017, gegen 11.30 Uhr kam eine 89-jährige Rentnerin von einem ...
» Weiterlesen

Unbekannter Pkw-Fahrer prallt gegen Radfahrerin, verletzt diese leicht und flüchtet von der Unfallstelle

Laim: Am Freitag, 13.10.2017, gegen 02.15 Uhr, befuhr eine 29-jährige Studentin mit ihrem...
» Weiterlesen

Jazz-Night im Ristorante

Bereits mehrere Male sorgten die Jazz-Konzerte im Ristorante an der Ecke Helmpert-...
» Weiterlesen

Trainer gesucht!

Mit einer bemerkenswerten Kontinuität sorgt der 1. Münchner Club für Ausgleichs- und Ge...
» Weiterlesen

Fernwärmeprojekt Kiem-Pauli-Weg

Die SWM erweitern das Fernwärmenetz in Ihrem Viertel. Dazu wird eine neue Leitung in der ...
» Weiterlesen

Pkw-Fahrerin übersieht beim Abbiegen einen Radfahrer - eine Person schwer verletzt

Laim: Am Freitag, 06.10.2017, gegen 23.30 Uhr, befuhr eine 26-jährige Münchnerin mit ihr...
» Weiterlesen

Herbstflohmarkt der Drachenburg am Laimer Platz

Die Elterninitiative Drachenburg e.V. lädt wieder herzlich ein zum Flohmarkt für Kinderk...
» Weiterlesen

Zwergerltanz Schnupperkurs ab 20. Oktober

Im Zwergerltanz können Kinder ab 3,5 Jahre ihre ersten Tanzschritte wagen. Dabei ...
» Weiterlesen

Massive Gesichtsverletzungen durch Bierflaschenwurf

Laim: Am Dienstag, 03.10.2017, gegen 03.20 Uhr, begaben sich ein 20- und 21-jähriger Mün...
» Weiterlesen

Herbstfest Laim am 14. Oktober

Am 14. Oktober findet von 14 bis 18 Uhr rund um das ASZ Laim am Kiem-Pauli-Weg 22 ...
» Weiterlesen

BA-Sitzung am 10. Oktober

Der Bezirksausschuss Laim (BA25) tagt einmal im Monat im Alten- und Servicezentrum...
» Weiterlesen

Männerkreis der Paul-Gerhardt-Gemeinde

Der Männerkreis der Paul-Gerhardt-Gemeinde trifft sich regelmäßig am letzten Mi...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten zeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden