Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Text-Version |

Informationen

STARTSEITEWas ist LAIM-online?LokalnachrichtenFotogalerieForum/GästebuchKleinanzeigenDownloads

Suche

3607 Laimer Adressen

AutomobilBeauty und WellnessBildungDienstleistungenEinzelhandelFamilieFreizeitGastronomieGeldGesundheitGlaubenHandwerkHaustierInitiativen und VereineInnungen und VerbändeKommunalKunst und KulturNachtlebenPolitikReisenSozialesÜbernachtung

Beautiful Face

Letzter Inserent:
Beyzade
Veldener Straße 140

LAIM-online auf Facebook


Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.



Anzeige
WEIN.GUT - Das Weinhaus in Laim


Anzeige
Hotel Laimer Hof


Anzeige
Anabella Belmonte - Tango Argentino

Anzeige
EDV Beratung & Kommunikation

Lokalnachrichten aus München-Laim und Umgebung

Logistiker machen mobil: Erster Brummi rollt gegen den Pflegenotstand

Logistiker machen mobil: Erster Brummi rollt gegen den PflegenotstandNach der Devise „Vertrauen, vernetzen, versorgen“ will das Unternehmen ME-Logistik das preisgekrönte Unterstützungsnetzwerk deinNachbar e. V. in seinem Kampf gegen den Pflegenotstand unterstützen. Ab sofort informiert das bayerische Logistikunternehmen Pflegebedürftige, ihre Angehörigen und potentielle neue ehrenamtliche Helfer auf der gesamten Werbefläche eines zehn Meter langen LKWs über das einmalige soziale Münchner Nachbarschaftsnetzwerk.

Vereinsgründer Thomas Oeben hofft, den Bekanntheitsgrad des gemeinnützigen Vereins dank dieser kostenfreien Werbung rasch erheblich steigern zu können, da der Pflegenotstand dringend nach innovativen Lösungsansätzen verlangt: „Aufgrund des demografischen Wandels steigt die Zahl der hilfs- und pflegebedürftigen Menschen in den nächsten Jahren so stark an, dass wir 2030 damit rechnen müssen, dass jeder siebte Bürger auf Unterstützung im Alltag angewiesen sein wird. Für das gleiche Jahr werden aber 500.000 fehlende Pflegefachkräfte prognostiziert." Zur Unterstützung der pflegenden Angehörigen hat Thomas Oeben 2015 den gemeinnützigen Verein deinNachbar e. V. gegründet. Sein Ziel ist es, die soziale Versorgung – analog zur Logistik – innerhalb von 24 Stunden sicherzustellen; und das kostengünstig, qualitativ hochwertig, flächendeckend und deutschlandweit. Dafür werden Betreuungs- und Unterstützungsleistungen gut geschulten Laienhelfern übertragen, damit die Pflegefachkräfte sich auf ihre Kernkompetenz konzentrieren können und pflegende Angehörige entlastet werden. Der Verein schult die ehrenamtlichen Helfer, um sie anschließend als Alltagshelfer in der Nachbarschaft einsetzen zu können.

Die Besonderheit von deinNachbar e. V. beschreibt Oeben: „Im Gegensatz zu herkömmlichen Ansätzen haben wir unser mehrfach ausgezeichnetes Konzept aus logistischer Sicht erstellt, zusammen mit der Helferportal GmbH & Co KG ein modernes Auftragsmanagement-System für diesen Bereich entwickelt und die aufwändigen Prozesse der Helfersuche und der -koordination digitalisiert. Da die Ehrenamtlichen per App oder SMS nur passgenaue Einsatzmöglichkeiten offeriert bekommen, wird das Engagement nicht zur Last, sondern zu einer Bereicherung. Die enorme Versorgungslücke im Pflegebereich können wir nur mit einem interdisziplinären Lösungsansatz aus Pflege und modernem Ehrenamt, sowie reibungsloser Logistik und der Digitalisierung schließen. Insofern ist ein Logistikunternehmen ein geradezu idealer Werbeträger für unsere Vision. Wir sind ME-Logistik von Herzen dankbar und hätten nichts dagegen einzuwenden, wenn demnächst eine ganze LKW-Flotte für deinNachbar durch Deutschland rollen würde. Nur mit starken Kooperationspartnern haben wir eine Chance, dafür sorgen zu können, dass jeder Mensch hierzulande innerhalb kürzester Zeit menschenwürdig versorgt werden kann.“

Der Eigentümer von ME-Logistik, Michael Erhart, unterstützt den Verein auch aus unternehmerischen Gründen: „Zum einen verlangt der Pflegenotstand schlicht danach, dass wir alle uns einbringen und Verantwortung übernehmen. Wir haben jahrelang unsere Oma gepflegt. Dementsprechend weiß ich auch aus eigener Erfahrung wie wichtig die Unterstützung pflegender Angehöriger ist. Darüber hinaus habe ich als Unternehmer aber auch eine Fürsorgepflicht für meine Mitarbeiter. Ich schätze den Anteil pflegender Mitarbeiter auf über 6 Prozent der Belegschaft. Diese Doppelbelastung ist oft kaum auszuhalten – und nimmt dramatisch weiter zu. Da müssen auch wir Unternehmer nach Kräften dabei mithelfen, dass ein solches Nachbarschaftsnetzwerk wie Thomas Oeben es in München erfolgreich auf die Beine gestellt hat, in ganz Deutschland greift. Nur mithilfe solcher sinnvoller Initiativen werden wir die drohende Überlastung unserer Mitarbeiter und auch den wirtschaftlichen Schaden für deren Arbeitgeber abwenden können.“

Pflegenden Mitarbeitern bietet deinNachbar e. V. auch innerhalb eines Unternehmens tatkräftige Unterstützung für die bessere Vereinbarkeit von Pflege und Beruf an. Die Fachstelle für pflegende Angehörige berät diese rund um das Thema Pflege und hilft bei der Organisation der Pflegesituation. Fachkräfte schulen vor Ort Techniken zur Erleichterung der Pflege und geben nützliche Tipps für den Pflegealltag und die ehrenamtlichen Helfer entlasten die pflegenden Angehörigen.
2015 ist der Verein deinNachbar e. V. als Pilotprojekt ins Leben gerufen worden. Heute umspannt das mehrfach ausgezeichnete Nachbarschaftsnetzwerk bereits große Teile Münchens. Rund 300 ehrenamtliche Helfer betreuen aktuell mehr als 220 hilfsbedürftige Menschen in ihrem Zuhause. Da der Bedarf stetig wächst, werden auch weiterhin neue Alltagsbegleiter geschult. Die Vision des Logistikers und Vereinsgründers Thomas Oeben ist es, das Nachbarschaftsnetzwerk mit vielen Kooperationspartnern und der gebotenen Unterstützung alsbald über ganz Deutschland auszudehnen, um so die soziale Versorgung flächendeckend innerhalb von 24 Stunden sicherzustellen.

Foto: © deinNachbar e.V.

Eingetragen am 29.11.2019


» Alle Lokalnachrichten anzeigen

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Umfrage

» Nachverdichtung in Laim: Notwendig oder unverzeihliche Bausünde?

Termine/Veranstaltungen

So Mo Di Mi Do Fr Sa
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

» 23.01. Ausstellung Zuheir Darwish
» 23.01. Nordic-Walking 50plus
» 23.01. Arbeiten mit Ton
» 23.01. Wirbelsäulengymnastik
» 23.01. Laimeria Mittagstisch
» 23.01. Schafkopf spielen
» 23.01. Vorlesen mit den Lesefüchsen
» 23.01. Offene Malgruppe
» 23.01. Offenes Singen in St. Philippus
» 23.01. Rückenfitness und Schwimmen
» 24.01. Englisch für Fortgeschrittene 1
» 24.01. Laimeria Mittagstisch
» 24.01. SCHULTZE GETS THE BLUES
» 24.01. Zuppa Nova
» 25.01. Maqamundo
» 26.01. Kretische Tänze
» 27.01. Englisch für Fortgeschrittene 2
» 27.01. Frauenfrühstück
» 27.01. Nordic-Walking
» 27.01. Qigong
» 27.01. Laimeria Mittagstisch
» 27.01. Strickkastl
» 27.01. Lust auf Lieder
» 27.01. Fitness-Gymnastik und Schwimmen
» 27.01. Boogie-Crazy-Hoppers
» 28.01. Feldenkrais
» 28.01. Programmplanungsgruppe
» 28.01. Laimeria Mittagstisch
» 28.01. Wild Horse City Dancers
» 28.01. Laimer Kammertonjäger
» 29.01. Laimeria Mittagstisch
» 29.01. Vortrag Vorsorgevollmacht
» Kalender
» Alle 1318 Termine

SENDLING-online

Lokalnachrichten

Lehrgang Seniorenbegleitung mit § 45 SGB XI und DemenzhelferIn, Kooperation mit der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Informationsabend: Montag, den 30.03.2020 um 18.00 Uhr
Ort:...
» Weiterlesen

Brand im Plastik-Container

Am Donnerstag, dem 16.1.2020, gegen 15.15 Uhr, fuhr ich mit dem Radl vom Laimer Anger den ...
» Weiterlesen

Die E-Mobilitätsmacher: MVG schafft 16 weitere Elektrobusse an

München bekommt 16 neue Elektrobusse. Die E-Busflotte der Münchner Verkehrsgesellschaft ...
» Weiterlesen

Trickdiebstahl aus Wohnung

Laim: Am Mittwoch, 08.01.2020, gegen 10:15 Uhr, klingelte ein Unbekannter an der Wohnungst...
» Weiterlesen

Eisstockschießen und Schlittschuhlaufen: Ob's damit noch was wird?

Zur Zeit steht Winter im Kalender.
Für die Jahreszeit zu warm, sagt der Wetterbericht.
...
» Weiterlesen

Nebeneinander wohnen - miteinander leben

Unter diesem Motto planen wir als Evangelisch Freikirchliche Ortsgemeinde eine generations...
» Weiterlesen

Laim entlang der Landsberger Straße - Lichtbildvortrag mit Norbert Winkler vom historischen Archiv Laim

Gut sechseinhalb Kilometer ist die Landsberger Straße lang und ist von der Bayer-...
» Weiterlesen

Konzert zum Abschluss der Weihnachtszeit

Mit einer Konzertaufführung am Sonntag, den 12. Januar gegen 17 Uhr, lässt die P...
» Weiterlesen

Kasperltheater im Interim

Der Laimer Puppenschrank - initiiert und betrieben von der Familie Rotter-Kumpf - ...
» Weiterlesen

Neujahrsempfang der SPD im Münchner Westen

Wir laden Sie ganz herzlich ein zum Neujahrsempfang 2020 der SPD im Münchner Westen mit A...
» Weiterlesen

AWM sammelt Christbäume kostenfrei ein

Der Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) bietet den Münchnerinnen und Münchne...
» Weiterlesen

Christbaumabholaktion der Jungen Union im Münchner Westen

Am Samstag, den 11. Januar 2020, organisiert die Junge Union im Münchner Westen i...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten zeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden