Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Text-Version |

Informationen

STARTSEITEWas ist LAIM-online?LokalnachrichtenFotogalerieForum/GästebuchKleinanzeigenDownloads

Suche

3620 Laimer Adressen

AutomobilBeauty und WellnessBildungDienstleistungenEinzelhandelFamilieFreizeitGastronomieGeldGesundheitGlaubenHandwerkHaustierInitiativen und VereineInnungen und VerbändeKommunalKunst und KulturNachtlebenPolitikReisenSozialesÜbernachtung

Andreas Schebesta | SOCIAL-MEDIA.PHOTO

Letzter Inserent:
MunichDent
Kistlerhofstraße 172c
LAIM-online auf Facebook

Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.


Anzeige
WEIN.GUT - Das Weinhaus in Laim


Anzeige
Anabella Belmonte - Tango Argentino


Anzeige
EDV Beratung & Kommunikation

Lokalnachrichten aus München-Laim und Umgebung

L’Opera Silenziosa - Filmgespräch mit Regisseur Wolf Gaudlitz im REX-Kino am Sonntag, den 4. Juli von 11:00-13:00 Uhr

L’Opera Silenziosa - Filmgespräch mit Regisseur Wolf Gaudlitz im REX-Kino am Sonntag, den 4. Juli von 11:00-13:00 UhrL’Opera Silenziosa (Teatro Massimo, Palermo 1986)
Ein weiterer, noch lange nicht in Vergessenheit geratener Film von Wolf Gaudlitz
Tragikomödie,
D/Sizilien, 1986 OmU, 80 Min.
Deutsches Filmerbe, restauriert und digitalisiert 2021

Regisseur Wolf Gaudlitz und Kameramann Claus Langer freuen sich auf ein Gespräch nach dem Film.

Ein berühmter Schriftsteller und Musiker aus Genf (Jean Schlegel, 1947-2005, in der Rolle des fiktiven Isidor Gondlowitz) reist aus der Schweiz nach Sizilien, um ein Buch über eines der größten Theater der Welt, das TEATRO MASSIMO VITTORIO EMANUELE, zu schreiben.

Doch das einst so grandiose Opernhaus ist bereits seit 13 Jahren geschlossen. Und dennoch sind ganze Hundertschaften von Angestellten damit beschäftigt, diesen Stillstand weitgehend zu ignorieren. Für den kritischen Beobachter aus dem vermeintlich makellosen Alpenstaat wird dieses Schauspiel im so ganz anders gepolten Süden Italiens zu einer traurigen Erkenntnis und zugleich Herausforderung. Denn gerade darin verliert sich der stille Musikliebhaber aus der französischen Schweiz letzten Endes hoffnungslos.

L’Opera silenziosa ein Kammerspiel des Absurden auf großer Bühne der ultimative Film in den Zeiten des Lockdown.
Das zwischenzeitlich restaurierte und dem Deutschen Filmerbe zugeordnete Frühwerk des Münchner Filmemachers Wolf Gaudlitz war nicht von vornherein dem Genre Tragikomödie zugedacht gewesen.

Heute ist es nur ein Film, der wieder in den deutschen Programmkinos zu sehen ist. Vor 35 Jahren erschien vielen dieses filmische Dokument südländischer Lebensumstände als ein kaum glaubwürdiges Schauspiel. Und nun ist diese stilvoll inszenierte Groteske aus dem seinerzeit noch von der Mafia bestimmten Leben in Palermo zu einer cineastisch aufgespürten Anklage geworden. Den Bürgern der sizilianischen Metropole ist es mittlerweile gelungen, den Kampf gegen Mafia und Korruption weitgehend gewonnen zu haben. Aber wahrscheinlich lässt sich erst jetzt – im noch immer weit entfernten Norden Europas – erfahren, wie dramatisch sich das anfühlen muss, wenn Theater, Opern- und Lichtspielhäuser, Konzertsäle und Kunststätten
über schier unermesslich lange Zeiten geschlossen bleiben sollen.

In Palermo blieb eines der größten Bühnen der Welt aus fadenscheinigen Gründen fast ein viertel Jahrhundert lang dem Publikum versperrt.
Es ist – egal wo auch immer auf der Welt – eine Tragödie, wenn den Künstlern nicht mehr der Raum gegeben werden wird, den Kreativität notwendigerweise braucht, um ihre Visionen frei artikulieren zu können.
Wenn dem nicht mehr so ist, droht eine Gesellschaft zu verkommen. Das ist gnadenlos.
Nicht nur für Künstler.

Der 1921 auf Sizilien geborene Startenor Giuseppe Di Stefano wäre im Juli hundert Jahre alt geworden. „Ein Film über das Teatro Massimo ohne mich…“ war für den damals 65-Jährigen undenkbar gewesen.

Kamera: Claus Langer BVK, Martin Ludwig BVK
Darsteller: Jean Schlegel (1996 in der Rolle des Nemo im Filmklassiker TAXI LISBOA), Giuseppe Di Stefano, Simone Genovese, Leoluca Orlando, Patti Lo Castro
Musik: Rossini, Puccini, Mascagni, Mendelssohn Bartholdy und die nicht stillschweigende Stadt Palermo

Bitte beachten: Reservierung nur telefonisch unter 089-562500 / Online nur Vorverkauf

Eingetragen am 01.07.2021


» Alle Lokalnachrichten anzeigen

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Umfrage

» Corona-Krise - wie geht es weiter?

Unternehmerstammtisch Laim

Lokalnachrichten

Organisierter Callcenterbetrug - Festnahme eines Tatverdächtigen

Laim: Im Tatzeitraum Freitag, 16.07.2021 bis Dienstag, 27.07.2021, erhielt eine über 80-j...
» Weiterlesen

Führung vom Forsthaus Kasten zur Kiesgrube

Die Laimer Stadtteilinitiative wir-hier-mit-dir lädt ein zu einer Führung durch den Fors...
» Weiterlesen

Veranstaltungen und Treffpunkte des ASZ Kleinhadern-Blumenau im August

Im August wartet ein bunter Strauß von verschiedenen Veranstaltungen und Treffpunkten im ...
» Weiterlesen

Einbruch in Büro

Laim: Von Montag, 19.07.2021, 18:00 Uhr, auf Dienstag, 20.07.2021, 07:30 Uhr, kam es zu ei...
» Weiterlesen

Seniorenkino im Neuen Rex

Coronabedingt war anderthalb Jahre Funkstille, jetzt findet eine schon traditionel...
» Weiterlesen

BA-Sitzung am 29. Juli

Der Bezirksausschuss Laim (BA25) tagt einmal im Monat. Dieses Mal ist die Mensa de...
» Weiterlesen

Augenblicksfarben

"Augenblicksfarben" ist der Titel einer kleinen und feinen Ausstellung, die im Kun...
» Weiterlesen

Entlastung für pflegende Eltern steht ab sofort zur Verfügung

Mit der ersten Fortbildung für ehrenamtliche HelferInnen startet deinNachbar e.V. sein Un...
» Weiterlesen

Nepal-Basar und Hofflohmarkt in München-Laim

Viel zu lange Zeit waren unsere Einkäufe fast ausschließlich auf anonymes Online-Shoppin...
» Weiterlesen

Bazar im Gemeindesaal der Paul-Gerhardt-Kirche

Die jüngsten Lockerungen der Corona-Einschränkungen lassen in den Laimer Kirchen...
» Weiterlesen

Polizeieinsatz nach Bedrohungssituation

Laim: Am Mittwoch, 07.07.2021, gegen 01:30 Uhr, verständigte ein 27-Jähriger aus Münche...
» Weiterlesen

Führungen der Stadtteilinitiative wir-hier-mit-dir

Die Laimer Stadtteilinitiative wir-hier-mit-dir lädt zu drei interessanten Führu...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten zeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden