Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Standard-Version |

Informationen

STARTSEITE | Was ist LAIM-online? | Lokalnachrichten | Fotogalerie | Forum/Gästebuch | Kleinanzeigen | Downloads | 

Suche

3579 Laimer Adressen

Automobil | Beauty und Wellness | Bildung | Dienstleistungen | Einzelhandel | Familie | Freizeit | Gastronomie | Geld | Gesundheit | Glauben | Handwerk | Haustier | Initiativen und Vereine | Innungen und Verbände | Kommunal | Kunst und Kultur | Nachtleben | Politik | Reisen | Soziales | Übernachtung | 

Sound of Munich

Letzter Inserent:
Tanja & Friseure
Senftenauer Straße 20

Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.



Anzeige
WEIN.GUT - Das Weinhaus in Laim


Anzeige
Hotel Laimer Hof


Anzeige
Anabella Belmonte - Tango Argentino

Anzeige
EDV Beratung & Kommunikation
TAGWORX.NET Agentur für Internet und neue MedienTAGWORX.NET Agentur für Internet und neue MedienFenster schliessen

Herzlich willkommen bei LAIM-online.de

Podiumsdiskussion: Zschokkestraße - ein neues Quartier in Laim

Podiumsdiskussion: Zschokkestraße - ein neues Quartier in LaimDie Münchner Volkshochschule, Stadtbereich West führt in ihren Räumen in der Fürstenrieder Straße 53 in Laim eine Podiumsdiskussion zum Thema: Zschokkestraße - ein neues Quartier in Laim durch.

Auf einer der letzten großen Entwicklungsflächen in Laim wird ab ca. 2020 ein neues Wohnquartier entstehen. Das Areal des Bus- und Trambahnbetriebshofes an der Zschokkestraße wird dann mit mehr als tausend Wohneinheiten bebaut. Zudem sind dort neben der erforderlichen Infr... ...

» Weiterlesen

In Loam bin i dahoam: Laim ist ein Stadtteil von München und LAIM-online ist Stadtteilinformation pur - schnell, einfach und für Menschen gemacht, die im Münchner Westen leben, arbeiten oder zu Gast sind.

Branchen-Verzeichnis Laimer Firmen, wichtige Laimer Adressen und Rufnummern, Kleinanzeigen, interessante Lokalnachrichten mit Schwerpunkt Stadtbezirk 25, Forum zu Themen, die für Laim und Umgebung von Interesse sind, Veranstaltungskalender mit allen wichtigen Events und Terminen in Laim und dem Münchner Westen.
Mit 2 Mausklicks zu der von Ihnen benötigten Information. Technisch auf dem neuesten Stand und zugänglich auch für unsere sehbehinderten Besucher.

Hier kostenlos eintragen!

Boarisch grantlt, gschimpft und gfluacht...

Boarisch grantlt, gschimpft und gfluacht...Himmiherrgottsaggramentzefixallelujaleckmiamarschscheißglumpvarreckts! Nirgendwo auf der Welt wird so herzerwärmend geflucht wie im schönen Bayernland. Und darum werden die Bayern von der ganzen Welt beneidet, sogar ausführliche und wissenschaftlich untermauerte Wikipediaeinträge dazu hält das Internet bereit.

Relativ neu ist, dass zu diesem Thema Vorträge angeboten werden, so auch Ende April in Laim. Innerhalb des Infoprogramms "kurz&gut", welches von der Münchner Volkshochschule und der Münchner Stadtbibliothek angeboten wird, gibt's am 24. April das Seminar "Boarisch grantlt, gschimpft und gfluacht...". Referent Peter von Cube, seit über 20 Jahren Mitglied beim Förderverein für Bairische Sprache und Dialekte erläutert Einheimischen wie Zugroastn die nicht selten etwas derbe, aber immer herzliche alpenländische Konversation im bairischen Dialekt.

Seit vielen Jahren engagiert sich Peter von Cube für den Erhalt der bairischen Sprache und die Pflege der Mundart. Denn der Dialekt ist bedroht, weil immer weniger Menschen dieses Idioms mächtig sind und unsere heimischen Mundarten in den Schulen meist ausgegrenzt, geschweige denn vermittelt werden. Aber auch draußen auf den Straßen der Städte ist immer weniger Bairisch zu hören, zudem gibt es nicht wenige Bestrebungen, bairische Mundart aus dem öffentlichen Leben zu verbannen. Wir erinnern uns an einen kürzlich erschienenen Artikel in einer Münchner Zeitung, in denen bairisch sprechende Menschen als "automatisch dumm und unattraktiv" verunglimpft wurden. Oder die Münchner Schule, die sich bei den Eltern für ihren bairisch sprechenden Hausmeister entschuldigt hatte.

Dabei hat sogar die UNESCO schon vor knapp zehn Jahren die bairische Sprache als gefährdet und schützenswert eingestuft, ein Umstand, der in politischen Kreisen viel zu wenig wahrgenommen wird und all zu oft "Sachzwängen" weichen muss. Dabei ist die baierische Sprache keineswegs auf "Postkarten-Bayern" beschränkt, der baierische Sprachraum reicht weit über die Landesgrenzen hinaus nach Österreich und Südtirol.

Ein Grund mehr, die Bairisch-Lektion in der Stadtbibliothek Laim zu besuchen – damit Sie beim nächsten Trip durchs Alpenland gut mit den Einheimischen zurechtkommen... luja sag i!

Dienstag, 24.04.18, 19.15 - 20.45 Uhr
Münchner Stadtbibliothek Laim
Fürstenrieder Straße 53
€ 5.- / Anmeldung über die MVHS. Kurs-Nr.: G 558062
Anmeldung online: www.mvhs.de, persönlich im Stadtbereichszentrum West, Bäckerstraße 14 oder telefonisch unter (089)-48006-6830

Alt und Jung miteinander durch Laim - 6. Stadtteilrallye in Laim

Alt und Jung miteinander durch Laim - 6. Stadtteilrallye in LaimAm Freitag, 27. April 2018 findet von 14.30 bis 18.30 Uhr die beliebte Stadtteilrallye „Jung und Alt miteinander durch Laim“ statt, organisiert vom Bezirksausschuss Laim in Zusammenarbeit mit dem Alten- und Servicezentrum (ASZ) Laim, dem Laimer Jugendzentrum, dem Seniorenbeirat Laim, dem Historischen Archiv, der Polizei und der Stadtbibliothek Laim. Beginn ist um 14.30 Uhr im ASZ Laim (Kiem-Pauli-Weg 22) zum Kennenlernen bei Kaffee und Kuchen.

In altersgemischten Gruppen geht es mit Fragen durch das Stadtviertel Laim. Beim gemeinsamen Spaziergang können die Teilnehmer miteinander ins Gespräch kommen und sicher viel Neues erfahren. Ziel der Rallye ist das Jugendzentrum „Das Laimer“ (Von-der-Pfordten-Straße 59). Ankunft im Jugendzentrum ist gegen 16.30 Uhr zu einer gemeinsamen Brotzeit, Auswertung der Rallye, einem Präventionsquiz der Polizei und Verlosung, geplant.

Ziel der Rallye ist es auch, den unterschiedlichen Generationen verschiedene Einrichtungen nahe zu bringen, die sie normalerweise nicht besuchen. Daher sind Jugendliche im ASZ eingeladen und Senioren sind eingeladen, das Jugendzentrum kennen zu lernen. Weitere Informationen gibt es entweder im ASZ, Tel. 089 575014 oder beim Das Laimer Jugendzentrum, Tel. 089 569531.

Für Menschen, die im Gehen beeinträchtigt sind, wird die Möglichkeit eines Bustransports, vom ASZ zum Jugendzentrum und wieder zurück, angeboten. Statt dem Spaziergang können diese Besucher an der Aktion „Sicher unterwegs im Bus der MVG“ teilnehmen.

Leichter Lernen - Elternvortrag in der Lukasschule

Leichter Lernen - Elternvortrag in der LukasschuleLernen muss nicht mühsam und schwierig sein. Mit der richtigen Lernstrategie und entsprechenden Techniken wird das Lernen einfacher. Erfolg stellt sich schneller ein und das Gelernte kann auf längere Zeit behalten werden.

In dem Vortrag "Leichter Lernen – mit der richtigen Lernstrategie" werden unterschiedliche Methoden vorgestellt. Nach der Vorstellung allgemeiner Lernstrategien erfahren Sie, wie Sie die für Ihr Kind passende Vorgehensweise herausfinden und es damit sinnvoll beim Lernen unterstützen können.

Die Referentin, Susanne Teufel ist Logopädin sowie Klipp und Klar Lerntrainerin. Sie arbeitet mit Kindern und Jugendlichen, unterrichtet angehende Lerntrainer und hält Seminare in Kindergärten und Schulen.

Im Klipp und Klar Lernkonzept wird bei Lernschwierigkeiten zunächst auf die Stärken der Schüler gebaut. Im zweiten Schritt wird die Ursache für die Lernschwierigkeiten ermittelt und gezielt am Aufbau von Stärken gearbeitet.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter klippundklar-lernkonzept.com.

Mittwoch, den 25.04.2018 um 19:30 Uhr
Lukas-Mittelschule / Aula
Riegerhofstraße 18
80686 München

Maifest auf dem Laimer Anger

Maifest auf dem Laimer AngerEs ist bald wieder soweit und dieses Mal ist es bereits das 13. Jubiläum: Am Dienstag, den 1. Mai 2018 von 11:00 bis weit nach 18:00 Uhr lädt der Verein Laimer Maibaumfreunde wieder zum Maifest auf den Laimer Anger zwischen Café Detterbeck und Interim.

Gegen 11 Uhr beginnt der Biergartenbetrieb mit Bratwürstl, Steckerlfisch, Kaffee und Kuchen.

Nicht zuletzt dank der Unterstützung des Bezirksausschusses BA25 Laim und vieler Sponsoren aus der Laimer Geschäftswelt erwartet die Besucher wieder ein buntes Unterhaltungsprogramm und auch die kleinen Laimer können sich bei traditionellen Kinderspielen, einem Kinderkarussell und einer Kasperltheater-Vorstellung mit dem Laimer Puppenschrank vergnügen. Am Nachmittag wird es zudem eine Schauturnen-Vorführung des SV Laim geben. Für den musikalischen Rahmen sorgt die Band "The Blue Birds" und dabei darf auch gerne das Tanzbein geschwungen werden.

Die Laimer Maibaumfreunde freuen sich auf Ihren Besuch zum Maifest am Laimer Anger, zu erreichen mit der U-Bahn U5 Laimer Platz bzw. Straßenbahnhaltestelle Fürstenriederstraße der Linie 19 oder mit der Buslinie 51. Weitere Informationen auf der Vereinsseite unter www.laimer-maibaumfreunde.de.

Achtung: Helfer gesucht!
Wie die letzten Jahre, wird uns auch heuer wieder der 1. Mai mit unserer Veranstaltung "Maitanz am Laimer Anger" das Äußerste abverlangen - sei es beim Auf- bzw Abbau oder der geordnete Programmablauf. Für die Veranstaltung suchen wir noch fleißige Helfer, die uns beim Auf- und Abbau helfen und auch während des Festes da und dort tatkräftig zupacken können. Bitte melden Sie sich unter 089-581340 bei Herrn Rotter an, dort gibt es weitere Informationen. Ebenso ist wie jeder Verein natürlich auch für finanzielle Unterstützung dankbar. Auf Wunsch kann Ihnen eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden. IBAN: DE03701500000087216792.

Foto: Josef Stöger

Zivilcourage lernen - Selbsthilfekurs bei der Polizei in Laim

Zivilcourage lernen - Selbsthilfekurs bei der Polizei in LaimAngst vor dem Nachhauseweg? Angst vor Betrunkenen? Angst vor Jugendlichen? Nachrichten von Übergriffen auf unschuldige Passanten finden sich täglich in Münchens Zeitungen.

"Wie hätte ich reagiert?" fragen sich viele, die von solchen Übergriffen hören, und: "Warum wird den Opfern nicht geholfen?". Um diese und andere Fragen zu beantworten und die Bürger besser auf den Umgang mit solchen Situationen vorzubereiten, veranstaltet die Polizeiinspektion 41 -Laim/Hadern- (Rapotostraße 1) kostenlose Selbsthilfekurse. In diesen "Polizeikursen" lernen die Teilnehmer unter anderem durch Rollenspiele Situationen richtig einzuschätzen.

Welche Nothilfeeinrichtungen gibt es, welche "positiven" Waffen sollte ich bei mir tragen und wie sieht es rechtlich mit Selbstverteidigung, Notwehr und Unterlassener Hilfeleistung aus? Sind all diese Fragen geklärt, ist es um einiges leichter, in bedrohlichen Situationen Zivilcourage zu zeigen.

Die Angst, etwas Falsches zu tun, ist sehr groß. Doch falsch wäre es, NICHTS zu tun. Daher sollte man sich in den Polizeikursen das Wissen und die Selbstsicherheit aneignen, um adäquat reagieren zu können.
Der nächste Termin ist am Mittwoch, 25.04.2018, um 17:00 Uhr. Der Kurs dauert etwa 3,5 Stunden. Anmeldungen werden unter Tel.: 089/54652-160 bei der Polizeiinspektion in Laim entgegengenommen.

Neben den monatlichen Terminen für alle Bürger, werden nach Absprache auch Zivilcourage-Kurse für Gruppen, Vereine oder Firmen angeboten. Den Kursflyer mit weiteren Informationen können Sie sich hier herunterladen.

Laimer Hofflohmarkt 2018

Laimer Hofflohmarkt 2018Auch in diesem Jahr wird in unserem Stadtteil der beliebte "Laimer Hofflohmarkt" stattfinden. Mittlerweile zum 9. Mal und mit knapp 300 Verkaufsplätzen auf Höfen und Einfahrten und hunderten Besuchern aus ganz München ein absoluter Renner in Laim. Sammler und Schnäppchenjäger sollten sich also den 9. Juni vormerken, von 9:00 bis 17:00 Uhr darf gefeilscht und gehandelt werden.

Lernen Sie bei einem Spaziergang die Vorgärten und Hinterhöfe Laims kennen und finden Sie das eine oder andere Schnäppchen. An den mit bunten Luftballons ausgewiesenen Verkaufsplätzen können Sie noch wahre "Schätze" entdecken, egal ob Bücher, Schallplatten, Klamotten, Spielzeug, Elektrogeräte, Möbel, Werkzeug, Antiquitäten, Kunst oder Selbstgemachtes.

Weitere Informationen und Anmeldung per Email auf der Homepage der Initiatoren (Fa. Gartebau Pflugmacher), wo Sie sich demnächst auch einen Übersichtsplan im PDF-Format herunterladen können. Dieser Übersichtsplan wird auch wieder in Laimer Geschäften, in der Stadtbibliothek sowie in der Stadtinformation im Rathaus ausliegen.

Ersatztermin bei Dauerregen: Samstag, der 16. Juni

Anmeldeschluss ist der 26. Mai 2018.

Late Night Lernen in der Stadtbibliothek Laim - für die Abschlussprüfung lernen bis 21 Uhr

Late Night Lernen in der Stadtbibliothek Laim - für die Abschlussprüfung lernen bis 21 UhrDie Münchner Stadtbibliothek in Laim öffnet ihre Pforten für Schüler an ausgewählten Tagen bis 21:00 Uhr. So kann in aller Ruhe für die anstehenden Schulabschlüsse gelernt werden.

Für viele Jugendliche in Bayern beginnt im April nicht nur der Frühling, sondern auch der Lernstress für die Abschlussprüfungen: schon Ende April geht’s los mit der Mittleren Reife an den Realschulen, Anfang Mai starten die schriftlichen Prüfungen für's Abi, den Abschluss bilden der "Quali" und der Mittlere Schulabschluss an den Mittelschulen im Juni. Und immer mehr Kids, die sich allein oder in Gruppen auf die Prüfungen vorbereiten, entdecken die Bibliothek als idealen Lernort für sich: hier kann man sich unkompliziert verabreden und in entspannter Arbeitsatmosphäre konzentriert arbeiten, dabei das kostenlose WLAN nutzen und auf ein breites Angebot an Material zum Lernen und Nachschlagen zurückgreifen.

Für die heiße Phase der Prüfungsvorbereitungen bieten die Münchner Stadtbibliotheken „Late Night Lernen“ an: an mehreren Tagen bleibt die Bibliothek für Lernende bis 21 Uhr geöffnet, damit sie noch länger und intensiver für die Abschlussprüfungen lernen können.

Die Termine in der Stadtbibliothek Laim sind
Mi 18. April
Do 19. April
Mi 25. April
Do 26. April

Mi 2. Mai
Do 3. Mai

Nähere Infos und die Termine in den anderen Münchner Stadtbibliotheken unter 0 89/ 1 27 37 33 oder www.muenchner-stadtbibliothek.de.

Foto: MSB Eva Jünger

Ausstellung im Kunstraum Lanz 7: mehrMeer

Ausstellung im Kunstraum Lanz 7: mehrMeerDas Lanz 7 in Laim ist unter Münchner Kunstfreunden schon lange kein Geheimtipp mehr. Die kleine Galerie in der Lanzstraße 7 überzeugt immer wieder mit spannenden Ausstellungen einzigartiger Künstler/innen.

Ab 12. April sind im Lanz 7 Arbeiten von Rita Maya Kaufmann zu sehen. Die in der Schweiz geborene und aufgewachsene Künstlerin hat Fernweh, Sehnsucht und Meerblick verarbeitet und beeindruckt durch klare Linien und gedämpfte Farben in auf das wesentliche reduzierten Ölbildern.

Rita Maya Kaufmann vermeidet "karibische" Farben, selbst Sonnenuntergänge am Meer - sonst knallbunte Steilvorlage für viele Künstler - strahlen eine feine, ruhige und eher nordisch kühle Melancholie aus. Manchmal ist in der Ferne ein Ufer zu erkennen, oft ist der Horizont im Nebel versunken. So facettenreich wie der Blick auf das Meer sind die Bilder von Rita Maya Kaufmann.

Die Ausstellung ist bis zum 25. Mai zu sehen. Geöffnet ist das Lanz 7 Freitag 15 - 19 Uhr, Samstag 10 - 14 Uhr und nach Vereinbarung mit Annemarie Renges und Johann Schredl unter 089-51513815.

Fausts Osterspaziergang - eine fotografische Bilderreise von Petra Bauer-Wolfram

Fausts Osterspaziergang - eine fotografische Bilderreise von Petra Bauer-WolframEine visuelle Neu-Interpretation des Osterspaziergangs in Form einer Bilderreise zeigt die Fotokünstlerin Petra Bauer-Wolfram im Rahmen des Münchner Faust-Festivals von Mittwoch den 11. April bis Dienstag den 29. Mai in den Räumen der Stadtbibliothek Laim (Fürstenrieder Str. 53). Dabei führt sie den Besucher vorbei an Eis, Strömen und Bächen, durch Blumen und grünende Flur hin zu buntem Gewimmel. Und wie im Faust ist das Äußere, der Schein, auch hier nicht alles. Bauer Wolframs Motive sind teils abstrakt wirkende Farbkompositionen, entstanden als "bewegte Bilder" mit langer Verschlusszeit oder als Detailansichten von Pflanzen. In ihren Bildern spielt die Fotografin mit Licht und Farben ebenso wie mit Formen und Strukturen. Unschärfen und Aquarelleffekte sind dabei durchaus beabsichtigt. Bauer-Wolfram geht es um Wahrnehmung, sie möchte den Blick schärfen für das, was sonst leicht übersehen wird. Unscheinbares und scheinbar Offenbares werden in ihren Fotografien auf neue Weise sichtbar. Dass sich dies häufig erst in einem zweiten Blick erschließt, ist erklärte Absicht. Petra Bauer-Wolfram will neugierig machen mit ihren Bildern, und im besten Fall "Kino im Kopf" auslösen.

Bei der Vernissage am Mittwoch den 11. April um 19.30 Uhr führt die Kunsthistorikerin Tanja Jorberg in das Werk ein. Musikalisch umrahmt wird die Ausstellungseröffnung durch die Gruppe "Klangskulpturen". Das Duo aus Betty Baindl und Andrea Bannert verführt mit Klangcollagen, in denen Ocean Drum und Chimes auf Harfe und Flöten treffen.

Der Eintritt zu Ausstellung und Vernissage ist frei. Nähere Informationen unter www.muenchner-stadtbibliothek.de/laim oder unter Telefon 1 27 37 33-0.

Foto: ©petra bauer-wolfram/artepetra

AXA baut neuen Bürokomplex in der Landsberger Straße

AXA baut neuen Bürokomplex in der Landsberger StraßeDie Landsberger Straße zwischen Patentamt und Pasing bietet bis auf wenige Ausnahmen wenig schöne Ansichten und ist vor allem für eines bekannt: Zweckmäßige Betonklötze in denen unzählige Büros untergebracht sind. Für einige wenige davon scheinen sich die Architekten wirklich ein paar Gedanken zur Ästhetik gemacht zu haben - für andere hingegen können sie sich getrost das Lehrgeld wiedergeben lassen.

In Höhe der ehemaligen Tengelmann-Verwaltung (Landsberger Straße 350) kommt nun noch ein großes Büroareal hinzu. Die AXA Investment Managers – Real Assets hat von einer Tengelmann-Tochtergesellschaft das 14.100 m² große Grundstück erworben und plant den Neubau eines Bürokomplexes. Die sich derzeit auf dem Gelände befindenden Gebäude werden abgerissen, so muss neben den Tengelmann-Büros auch der Möbelhändler "Who´s perfect" weichen, eine ehemalige KFZ-Verkaufsfläche ist bereits geräumt.

Der neue Bürokomplex soll eine Bruttogrundfläche von rund 45.000 m² haben. Eine Bauvoranfrage liegt bereits bei den zuständigen Behörden der Stadt, eine Baugenehmigung wird im nächsten Jahr erwartet. Bereits 2022 sollen die Gebäude bezugsfertig sein.

S-Bahnhof Laim: Aufzüge funktionieren wieder

S-Bahnhof Laim: Aufzüge funktionieren wiederRund 5 Monate haben Reparaturarbeiten die Aufzüge am Laimer S-Bahnhof lahmgelegt, sehr zum Leidwesen älterer und Menschen mit Handicap sowie Müttern mit Kinderwagen. Auch Reisende, die mehr als eine Handtasche dabei hatten, mussten ihr schweres Gepäck die Treppe zum Bahnsteig hochwuchten. Nicht jeder war über die Ausweichmöglichkeiten an den Nachbarbahnhöfen informiert.

Das soll jetzt vorbei sein - die Lifte zum Zwischen und zum Obergeschoss funktionieren wieder. Die zig-tausend Fahrgäste, die den Bahnhof täglich frequentieren wird's freuen.

Nach langen Jahren des nicht immer reibungslos verlaufenden Betriebs hat die Deutsche Bahn die Aufzüge ersetzt. In der Vergangenheit sind die Fahrstühle zum Sperrengeschoss aber auch zum Bahnsteig immer wieder ausgefallen. Der Zahn der Zeit hat der Technik ebenso zugesetzt wie Vandalismus, nochmalige Reparaturen wären einfach zwecklos gewesen.

Eigentlich sollten die Arbeiten bereits Mitte Dezember abgeschlossen sein, doch das Projekt hatte sich immer wieder verzögert. Die Kosten für den Komplett-Austausch der beiden Liftanlagen werden von der Bahn mit etwa 400.000 Euro beziffert.

Foto: Josef Stöger

Beschlossene Sache: Westtangente kommt.

Beschlossene Sache: Westtangente kommt.Jahrelang wurde die neue Straßenbahnlinie vom Roman- bis zum Ratzingerplatz kontrovers diskutiert - am letzten Mittwoch hat der Münchner Stadtrat nun den Bau der Tram-Westtangente beschlossen.

In den Jahren zuvor haben bei Vorträgen und Informationsveranstaltungen - gerade auch in Laim - Gegner und Befürworter der Tram-West ihre Argumente um die Ohren gehauen. Vertreter der Stadt und von der MVG reagierten nicht selten etwas hilflos, wenn es darum ging, die Vorteile der neuen Tramtrasse plausibel zu erläutern. Auf mehreren Bürgerversammlungen hatten sich insbesondere Laimer Bürger mehrheitlich gegen die neue Tramtrasse ausgesprochen. Zuletzt musste sich auch Bürgermeister Sepp Schmid Vorwürfen widersetzen, seine Wahlversprechen den Sachzwängen der Rathauskoalition untergeordnet zu haben.

Die Befürworter erwarten vor allem eine merkliche Entlastung des Verkehrs vom und ins Zentrum der Landeshauptstadt, zudem soll der Individualverkehr insbesondere in der Fürstenrieder Straße reduziert werden. Bei genau diesem Gedanken bekommen die Tramgegner graue Haare, sie erwarten einen Dauerstau auf dem Autobahnzubringer Fürstenrieder Straße und an den Ausfahrten Laim - zudem prognostiziert man ein Abwandern des Individualverkehrs in die Wohngebiete seitlich der um 2 Fahrspuren reduzierten Fürstenrieder Straße.

Ein weiteres Argument ist nicht von der Hand zu weisen: Die Technik hat sich weiterentwickelt, mittlerweile ließen sich einige Transport- und Umweltprobleme kostengünstig mit E-Bussen lösen - das stößt bei der MVG bislang aber auf wenig Gegenliebe.

Geholfen hat aller Protest nicht viel, am Ende müssen sich die Tramgegner eingestehen, dass die neue Trasse von Nymphenburg nach Sendling kommen wird - auch wenn man den Planern ein paar Zugeständnisse abringen konnte.

Nach dem gestrigen Beschluss im Münchner Stadtrat kann es also losgehen, dennoch wird es wohl noch bis 2024 dauern, bis die Bauarbeiten an einem der größten Münchner Verkehrsprojekte starten - sofern bei der Planung des Projektes alles glatt geht. 170 Millionen Euro sind bei der Münchner Verkehrsgesellschaft für das Projekt eingeplant.

Die Tram-Westtangente führt vom Romanplatz über die Wotanstraße durch die neue Umweltverbundröhre in die Fürstenrieder Straße - deren Verlauf die bis hinter den Waldfriedhof folgt, um dann auf der Boschetsrieder Straße bis zum Ratzingerplatz/Aidenbachstraße geführt zu werden. Die rund 9 Kilometer lange Linie verbindet dabei 4 Münchner Stadtteile: Nymphenburg, Laim, Hadern und Sendling - auf der sich 17 Haltestellen befinden aber auch 3 U-Bahnstationen angefahren werden.

Foto: Josef Stöger

Sperrungen an der S-Bahnstammstrecke

Sperrungen an der S-BahnstammstreckeDie umfangreichen Bauarbeiten an der Stammstrecke werfen ihre Schatten voraus. Die Bahn als ausführender Bauherr hat für die kommenden Monate Sperrungen und Vollsperrungen angekündigt, die die Reisepläne von sowohl Pendlern als auch Urlaubern ordentlich durcheinanderwirbeln dürften.

Auf der 1. Stammstrecke sind vom 11.-14. Mai sowie vom 19.-22. Oktober weiträumige Wartungsarbeiten geplant. In dieser Zeit verkehren keine S-Bahnen zwischen Ostbahnhof und Pasing. Aber auch an der 2. Stammstrecke wird schon fleißig gearbeitet. Daher kommt es zu erneuten Sperrungen vom 12.-15. Oktober sowie vom 26.-29. Oktober - dann wird der S-Bahn-Verkehr zwischen Donnersberger Brücke und Laim bzw. zwischen Donnersberger Brücke und Pasing komplett eingestellt.

Mitte September beginnen die Bauarbeiten für den "Arnulfsteg" - ein ambitioniertes Bauvorhaben der Landeshauptstadt. Geplant ist eine über 240 Meter lange Brücke, die den Arnulfpark mit dem Westend verbindet und Fußgängern und Radlfahrern vorbehalten sein wird. Auch die Errichtung dieses Bauwerks wird den Bahnverkehr beeinflussen, vom 14.-17. September wird daher der S-Bahnverkehr zwischen Hackerbrücke und Laim eingestellt.

Und auch am Hauptbahnhof wird saniert. In der großen Bahnhofshalle wird das Hallendach erneuert, im Untergeschoss wird der S-Bahnhof auf Vordermann gebracht. Auch da wird es übers Jahr wohl immer wieder zu massiven Behinderungen kommen - bitte stellen Sie sich darauf ein. Trotz aller Unkenrufe verfügt München über ein gut ausgebautes und noch besser eingespieltes ÖPNV-Netz, selbst bei Stillstand auf der S-Bahnstammstrecke kommt man mit Bussen und U-Bahnen bequem an jeden Punkt der Landeshauptstadt.

 Prinzregent Garten

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Umfrage

» Schrägparkplätze Gotthardstraße

Termine/Veranstaltungen

So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

» 22.04. Balanceakte - 200 Jahre Radfahren
» 22.04. Impressionen Israel
» 22.04. Theaterkurs für Jungen und Mädchen 6-9 Jahre
» 22.04. Theaterkurs für Mädchen 8-10 Jahre
» 22.04. Kreativer Kindertanz 4-5 Jahre
» 22.04. Fausts Osterspaziergang
» 22.04. DIE VERLEGERIN
» 22.04. ARTHUR & CLAIRE
» 22.04. JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER
» 22.04. DAS ETRUSKISCHE LÄCHELN
» 22.04. ZWEI HERREN IM ANZUG
» 22.04. PETER HASE
» 22.04. DIE SCHTIS IN PARIS - EINE FAMILIE AUF ABWEGEN
» 22.04. DIE NACHT DER NÄCHTE
» 22.04. DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER
» 23.04. Nordic-Walking
» 23.04. Ruf des Körpers - Eintauchen im Tanz
» 23.04. Fitness-Gymnastik und Schwimmen
» 23.04. Fitnessgymnastik und Schwimmen
» 24.04. Offenes Cafe
» 24.04. DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER
» 24.04. MADAME AURORA UND DER DUFT VON FRÜHL
» 25.04. Offenes Cafe
» 25.04. ZUMBA für Groß und Klein
» Kalender
» Alle 558 Termine

Prinzregent Garten

Lokalnachrichten

Schadensträchtiger Kellerbrand in Laim

Am Freitag Abend wurde die Feuerwehr zu einem Kellerbrand in einem Reihenhaus in L...
» Weiterlesen

Stromprojekt Netztrafostation Agnes-Bernauer-Straße

1. Bauabschnitt
Die SWM Infrastruktur erneuert eine bestehende Netztrafo...
» Weiterlesen

Sonderausstellung: Vom Ausstellungspark zum Verkehrsmuseum - 110 Jahre historische Messehallen

Die Gebäude des Verkehrszentrums sind ein historisch besonderer Ort auf der Schwa...
» Weiterlesen

Ferienkino in der Stadtbibliothek Laim

Jeden Dienstag in den Ferien heißt es in der Münchner Stadtbibliothek Laim "Film...
» Weiterlesen

Pkw-Fahrerin übersieht Motorradfahrer - zwei Personen schwer verletzt

Laim: Am Mittwoch, 18.04.2018, gegen 07.50 Uhr, befuhr eine 37- Jährige aus Gröbenzell m...
» Weiterlesen

Brandlegung in einem Mehrfamilienhaus - eine Person leicht verletzt

Laim: Am Dienstag, 17.04.2018, gegen 00.15 Uhr, wurden Hausbewohner der Aindorferstraße d...
» Weiterlesen

MVG verstärkt U-Bahn-Angebot zum Frühlingsfest

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) verstärkt ab Freitag, 20. April, zeitweise ihr U...
» Weiterlesen

München lebt Nachhaltigkeit! - aber wo?

am Di., den 17.04.2018 um 19:00 in der Halle 2 der AWM, Peter-Anders-Straße 15, 81245 Mü...
» Weiterlesen

Tödlicher Unfall im S-Bahnbereich Hirschgarten - Nymphenburg

Am Sonntag, 15.04.2018, gegen 00.20 Uhr, befand sich ein 21- Jähriger nach derzeitigem Er...
» Weiterlesen

Fitness-Tag beim SV München Laim

Der SV München Laim in der Riegerhofstrasse 20 bietet am Sonntag, den 15. April 2...
» Weiterlesen

Infoabend U5

Das Baureferat lädt am Donnerstag, 12. April, ab 19 Uhr ein zu einer Informationsveransta...
» Weiterlesen

Energie-Sprechstunde im Seniorenbeirat

Viele ältere Menschen müssen aufs Geld schauen. Deshalb unterstützen der Seniorenbeirat...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten zeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden