Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Text-Version |

Informationen

STARTSEITEWas ist LAIM-online?LokalnachrichtenFotogalerieForum/GästebuchKleinanzeigenDownloads

Suche

3628 Laimer Adressen

AutomobilBeauty und WellnessBildungDienstleistungenEinzelhandelFamilieFreizeitGastronomieGeldGesundheitGlaubenHandwerkHaustierInitiativen und VereineInnungen und VerbändeKommunalKunst und KulturNachtlebenPolitikReisenSozialesÜbernachtung

TAGWORX.NET

Letzter Inserent:
togather CAFE RESTAURANT
Schwanthalerstraße 160
LAIM-online auf Facebook

Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.


Anzeige
Anabella Belmonte - Tango Argentino


Anzeige
EDV Beratung & Kommunikation

6462 Lokalnachrichten aus München-Laim und Umgebung


Blättern:  << | < |6|7|8|9|10|11|12|13|14|15| > | >> 

Einbruch in Laimer Gaststätte

Einbruch in Laimer GaststätteLaim: Am Dienstag, 26.04.2022, im Zeitraum zwischen 05:50 Uhr 06:15 Uhr, verschaffte sich ein unbekannter Täter gewaltsam Zutritt zu einer Gaststätte im Bereich der Landsberger Straße. Im weiteren Verlauf hebelte der Täter eine Registrierkasse auf und entnahm das darin befindliche Bargeld in Höhe von mehr als einhundert Euro. Des Weiteren wurden zahlreiche Getränke, ebenfalls im Wert von mehr als einhundert Euro, entwendet. Im Anschluss an die Tathandlung verließ der Täter die Gaststätte auf dem Betretungsweg und entfernte sich mit einem Fahrrad in Richtung stadteinwärts.

Durch die Tathandlung entstand an der Gaststätte ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.
Das Kommissariat 52 (Einbruchsdelikte) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:
Männlich; bekleidet mit schwarzer Jacke mit Kapuze und dunkler Hose; führte ein Fahrrad mit sich. Eine weitere Beschreibung ist nicht möglich.

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Landsberger Straße, Friedenheimer Straße und Mitterhoferstraße (Laim) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Eingetragen am 28.04.2022
Quelle: Polizeipräsidium München

Konzert in St. Stephan - Romantische Nachtmusik mit Harfe und Oboe mit Veronika Ponzer und Dirk-Michael Kirsch

Konzert in St. Stephan - Romantische Nachtmusik mit Harfe und Oboe mit Veronika Ponzer und Dirk-Michael KirschZu einem wohltuenden Kammerkonzert laden die „Freunde und Förderer der Stephaner Kirchenmusik“ am Sonntag, dem 15.05.2022 um 18 Uhr nach St. Stepan München-Sendling (Zillertalstr. 47) ein.

Unter dem Titel „Romantische Nachtmusik“ sind Veronika Ponzer (Harfe) und Dirk-Michael Kirsch (Oboe/Englischhorn) in der Stephaner Konzertreihe zu Gast und lassen ein stimmungsvolles und abwechslungsreiches Programm mit Werken von Saint-Saëns, Ravel, Ibert, Pasculli, Fauré, Bridge und Kirsch erklingen. Der wunderbare Zusammenklang der beiden Instrumente wird die Zuhörer in der einzigartigen Akustik von St. Stephan mit Sicherheit verzaubern.

Veronika Ponzer studierte an der Hochschule für Musik in München bei Prof. Maria Graf und absolvierte die Classe de Virtuosité für Solo- und Kammermusik bei Prof. Chantal Mathieu am Conservatoire de Lausanne, wo sie mit dem „Premier Prix avec félicitations“ ausgezeichnet wurde. Ihr vielfältiges musikalisches Wirken zeigt sich in zahlreichen nationalen sowie internationalen Engagements, Auftritten im Fernsehen und Lesungen mit Harfenmusik zum Beispiel zusammen mit Ruth Maria Kubitschek, Senta Berger und Michael Lerchenberg.

Auch Dirk-Michael Kirsch studierte an der Hochschule für Musik in München, bei Prof. Hagen Wangenheim. Sein Studium schloss er mit dem pädagogischen und künstlerischen Diplom ab. Daraufhin folgte ein Kammermusikstudium. Dirk-Michael Kirsch hat als freiberuflicher Musiker ein breites Spektrum. Neben seiner regen Konzerttätigkeit, die immer wieder von Rundfunk- und CD-Aufnahmen begleitet ist, unterrichtet er an verschiedenen Schulen. Zudem ist er seit vielen Jahren als schaffensreicher Komponist tätig. Seine „Méditation für Englischhorn – eine Hommage à Claude Debussy“ wird im Konzert in St. Stephan zu hören sein.

„Wenn es dem Musiker gelingt, das Werk im Augenblick des Entstehens in seinem Innersten mit Leben zu füllen, wird die Musik den Zuhörer erreichen“, sagt Veronika Ponzer über das Musizieren. Überzeugen Sie sich selbst, wie gut Veronika Ponzer und Dirk-Michael Kirsch diese Vorstellung von einfühlsamem, begeisterndem Musizieren im Konzert gelingt.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind freundlich erbeten. Info unter: www.stephaner-kirchenmusik.de.

Eingetragen am 25.04.2022

Late Night Lernen in der Stadtbibliothek Laim - für die Abschlussprüfung lernen bis 21 Uhr

Late Night Lernen in der Stadtbibliothek Laim - für die Abschlussprüfung lernen bis 21 Uhr Für viele Jugendliche in Bayern beginnt im April nicht nur der Frühling, sondern auch der Lernstress für die Abschlussprüfungen: schon Ende April geht’s los mit den ersten schriftlichen Abiturprüfungen, im Mai geht es weiter mit Kolloquium, und ab Ende Mai ziehen alle übrigen Abschlussklassen nach. Und nach den coronabedingten Einschränkungen der letzten Jahre ist jetzt auch wieder Lernen in der Bibliothek möglich – ob allein oder in Gruppen: hier kann man sich unkompliziert verabreden und in entspannter Arbeitsatmosphäre konzentriert arbeiten, dabei das kostenlose WLAN nutzen und auf ein breites Angebot an Material zum Lernen und Nachschlagen zurückgreifen.

Für die Zeit der Prüfungsvorbereitungen bietet die Stadtbibliothek Laim „Late Night Lernen“ an: vom 28. April bis zum 30. Juni bleibt die Bibliothek jeden Donnerstag (außer an den beiden Feiertagen) für Lernende bis 21 Uhr geöffnet, damit sie noch länger und intensiver für die Abschlussprüfungen lernen können.

Auch andere Zweigstellen der Münchner Stadtbibliothek bieten diesen Service zu unterschiedlichen Terminen an.

Nähere Infos und die Termine in den anderen Münchner Stadtbibliotheken unter 0 89/ 1 27 37 33 - 0 oder www.muenchner-stadtbibliothek.de

Foto: MSB Eva Jünger

Eingetragen am 23.04.2022

Engagement im Ehrenamt - Sprechstunde des Freiwilligen-Zentrums der Caritas in der Stadtbibliothek Laim

Engagement im Ehrenamt - Sprechstunde des Freiwilligen-Zentrums der Caritas in der Stadtbibliothek LaimImmer mehr Menschen haben das Bedürfnis, sich im Rahmen eines Ehrenamtes bürgerschaftlich zu engagieren. Aufgabe der Freiwilligen-Zentren der Caritas ist es, Menschen beim Suchen und Finden eines passenden Engagements zu begleiten, und zwar münchenweit und trägerunabhängig.

Auch die Münchner Stadtbibliothek unterstützt bürgerschaftliches Engagement. Deshalb bietet das Freiwilligen-Zentrum West mit Sitz in Pasing Engagement-Sprechstunden in der Stadtbibliothek Laim an – an jedem ersten Mittwoch im Monat, immer von 14 bis 16 Uhr.

Die nächsten Termine:
Mittwoch, 4. Mai
Mittwoch, 1. Juni

Die Beratungsgespräche richten sich an Menschen, die schon konkrete Vorstellungen haben, aber auch an die, die noch nicht so genau wissen, in welche Richtung es gehen soll. Schauen Sie vorbei, lassen Sie sich gleich vor Ort beraten oder vereinbaren Sie einen späteren Beratungstermin.

Das Freiwilligen-Zentrum unterstützt auch Menschen, die eine eigene Idee für ein Projekt oder eine Initiative haben, aber noch nicht genau wissen, wie oder wo sie sie umsetzen können.

Der Eintritt ist frei.
Eine Anmeldung ist nicht nötig

Infos unter www.muenchner-stadtbibliothek.de/laim oder 1 27 37 33-0

Weitere Informationen, Weiterbildungen und individuelle Terminvereinbarungen unter: www.freiwilligenzentren-muenchen.de

Foto: ©Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e.V.

Eingetragen am 23.04.2022

Maifest der Laimer Maibaumfreunde erneut abgesagt

Maifest der Laimer Maibaumfreunde erneut abgesagtAuch heuer wird es in unserem Stadtteil kein Maifest geben, das hat der Laimer Maibaumverein bekannt gegeben. Zu Beginn der Planungen im Spätherbst letzten Jahres sei die Corona-Situation derart ungewiss gewesen, dass man sich gegen ein Maifest entscheiden musste.

So werden sich die Laimer ein weiteres Jahr in Geduld üben müssen, allerdings haben die Laimer Maibaumfreunde versprochen, im November mit den Planungen für das Maifest 2023 zu beginnen.

Bereits in den letzten 2 Jahren ist die Maifeier ausgefallen, im letzten Jahr war das besonders schmerzlich, weil eigentlich das Aufstellen eines neuen Maibaums geplant war - das Stangerl war bereits geschlagen und wartete am Tegernsee auf seine weitere Verwendung. Der Verein hatte da schon jede Menge Vorleistungen erbracht, Verträge mit Künstlern, Lieferanten und Handwerkern geschlossen, vom Laimer BA hatte waren großzügige Zuschüsse bewilligt. All das musste abgewickelt werden - und die Laimer Maibaumfreunde sind auf vielen Kosten sitzen geblieben.

Die Laimer Maibaumfreunde hoffen auf Verständnis in der Bevölkerung und wünschen allen, dass sich die Lage bald wieder beruhigt und Feste und Feierlichkeiten stattfinden können. Bis dahin ist der Verein, wie bisher auch, aber jetzt ganz besonders auf Spenden angewiesen. Alle Firmen und Institutionen, die einen Betrag ab 150,- Euro aufwärts und alle Bürgerinnen und Bürger, die einen Betrag ab 100,--€ aufwärts spenden, können namentlich, wenn dies gewünscht ist, auf einer Spendertafel am künftigen Maibaum genannt werden.

Bitte spenden Sie zur Unterstützung des Laimer Maibaumvereins auf folgendes Konto:

Stadtsparkasse München
IBAN: DE03 7015 0000 0087 2167 92
BIC: SSKMDEMM
Verwendungszweck: Maibaum

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Günter Kern unter Tel: 0176/56917035 oder per E-Mail an info@laimer-maibaumfreunde.de.

Eingetragen am 21.04.2022

Kein Platz für Fahrräder in Laim

Kein Platz für Fahrräder in LaimDie Abstellplätze für Fahrräder an Verkehrsknotenpunkten und Bahn-Stationen im Stadtteil Laim sind begrenzt - und meist total überfüllt. So werden viele Radl irgendwo wild geparkt und an den Stellplätzen sieht es aus wie "Kraut und Rüben".

Insbesondere der Laimer Platz als Endhaltestelle der U5 und die wenigen Flächen am S-Bahnhof Laim werden von vielen Pendlern als "Bike & Ride-Haltestelle" genutzt. Wer aber morgens sein Fahrrad dort abstellen möchte, wird mit dem Problem konfrontiert, dass die zur Verfügung stehenden Fahrradständer bei weitem nicht ausreichen und so wird jeder freie Platz und jeder Baum genutzt. Zwar gibt es ein paar Erweiterungen wie am Laimer Platz, aber das ist meist der "Tropfen auf den heißen Stein" - die Anzahl der Abstellplätze wird dem stetig steigenden Bedarf in keiner Weise gerecht.

Für die großen und immer mehr in Mode kommenden Lastenräder gibt es überhaupt keine Abstellflächen.

Seit über 10 Jahren fordert der Bezirksausschuss Laim (BA25) Abhilfe von der Stadt, doch gerade bei den Baumaßnahmen am Laimer Kreisel oder beim bald beginnenden U-Bahn-Weiterbau am Laimer Platz, zeigt sich das Rathaus überaus unkreativ und unflexibel. Und so bleibt wohl alles beim Alten, obwohl das Beispiel Pasinger Bahnhof zeigt, dass auf engstem Raum durchaus jede Menge Radl untergebracht werden können - wenn man denn will.

Nun ruft der Bezirksausschuss Laim die Bürgerinnen und Bürger auf, ihre Ideen für neue Stellplätze und den Ausbau bestehender Standorte einzubringen. Entsprechende Vorschläge können bis zum 31. Mai per E-Mail an fahrrad@ba-laim.de oder per Post an die BA-Geschäftsstelle West, Landsberger Straße 486, 81241 München eingebracht werden.

Foto: Heather Smith

Eingetragen am 21.04.2022

Jugendlicher fährt unter Drogeneinwirkung auf gestohlenem Kleinkraftrad

Jugendlicher fährt unter Drogeneinwirkung auf gestohlenem KleinkraftradLaim: Am Sonntag, 17.04.2022, gegen 15:00 Uhr, befuhr der in München wohnhafte 16-Jährige die Fürstenrieder Straße mit einem Kleinkraftrad, Keeway. Da er seinen Helm nicht ordnungsgemäß trug, wurde dieser durch eine Streife angehalten.
Hierbei stellte sich heraus, dass das Kleinkraftrad als gestohlen gemeldet war. Weiterhin wurde ein Drogentest durchgeführt, welcher positiv verlief. Die notwendige Fahrerlaubnis besaß er nicht.

Das Kleinkraftrad wurde zur Verwahrstelle geschleppt und der Beschuldigte nach erfolgter Sachbearbeitung und Durchführung einer Blutentnahme im Institut für Rechtsmedizin entlassen.

Die Sachbearbeitung erfolgt durch das Kommissariat 23.

Eingetragen am 19.04.2022
Quelle: Polizeipräsidium München

Versuchter Raub

Versuchter RaubLaim: Am Mittwoch, 13.04.2022, gegen 00:15 Uhr, befanden sich vier Männer zwischen 19 und 26 Jahren auf dem Nachhauseweg, als sie in S-Bahnhofnähe der Friedenheimer Brücke von zwei ihnen unbekannten Männern unvermittelt körperlich angegangen und zur Herausgabe von Geld aufgefordert wurden. Es entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung zwischen allen Beteiligten. Die beiden Angreifer entfernten sich danach. Bei der Auseinandersetzung wurden der 26-Jährige mit Wohnsitz in München sowie der 19-Jährige mit Wohnsitz im Landkreis München verletzt. Sie mussten in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Ein weiterer 19-Jähriger mit Wohnsitz im Landkreis München sowie ein 23-Jähriger, ebenfalls mit Wohnsitz in Landkreis München, wurden leicht verletzt. Zu einer Herausgabe von Geld kam es nicht.

Die weiteren Ermittlungen hat das Kommissariat 21 (Raubdelikte) übernommen.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1:
Männlich, 17 - 20 Jahre, 175 - 180 cm, schlank, südeuropäischer Typ; bekleidet mit schwarzem Jogginganzug mit Kapuze

Täter 2:
Männlich, 17 - 20 Jahre, 165 - 170 cm, schlank, afrikanischer Herkunft (dunklere Hautfarbe); bekleidet mit Halstuch und dunklem Jogginganzug

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich Friedenheimer Brücke/Bahnhofnähe Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Eingetragen am 13.04.2022
Quelle: Polizeipräsidium München

Pflanzentausch in Laim

Pflanzentausch in LaimNach der erfolgreichen Pflanzentauschaktion im letzten Jahr, führen wir auch dieses Jahr vor dem laim_up Laden in der Guido-Schneble_Straße 24 einen Pflanztentausch durch.

Die Pflanzentauschaktion findet unter dem Motto "Pflanzen & Tauschen" statt. Die Aktion ist ein Beitrag das urbane Grün im Stadtteil zu vermehren und wachsen zu lassen und Möglichkeiten für Begegnung und AusTAUSCH zu schaffen. Wie im letzten Jahr ist das eine gute Gelegenheit nicht nur die verschiedensten Kräuter, Blumen, Samen oder Gemüsepflanzen zu teilen und zu tauschen, sondern auch Wissen, Erfahrungen und Freuden beim Gärtnern.

Ziel des laim_up Pflanzentauschs ist es, dass möglichst viele verschiedene Pflanzen zwischen möglichst vielen Menschen zirkulieren und an möglichst vielen und unterschiedlichen Orten wachsen und gedeihen.

In Vorbereitung auf die Tauschaktion haben wir zusammen mit einigen Nachbar*innen schon eine Vielfalt von verschiedenen Pflanzen vorgezogen: darunter diverse Sorten von Gemüsen wie Tomaten, Gurken, Zuchini oder Blumen wie Zinnien, Löwenmaul, Ringelblumen und viele andere.

Wir freuen uns auf einen regen AUSTAUSCH auch in diesem Jahr.

Was wird getausch/was kann getauscht werden?
• Ableger
• Selbstgezogene Pflänzchen
• Samen
In möglichst großer Vielfalt.

Wie wird getauscht?
• Während der Tauschtermine können Pflänzchen, Ableger etc. getauscht werden.
• Es geht um TAUSCH – wer etwas entnimmt sollte auch etwas einstellen.
• Wer nichts zum tauschen hat beteiltigt sich mit einer SPENDE an der Aktion
• Die Tauschpflänzchen/-Pflanzen sollten in Töpfchen sein, so dass sie von uns nur gegossen werden müssen.
• Die Pflanzen sollten beschriftet sein, damit wir wissen, was was ist. Einen Stift halten wir bereit.

Wann wird getauscht werden? Folgende Termine sehen wir vor:
Samstag 23.4. 10:00 – 14:00 Sonntag 24.4. 10:00 – 14:00 Mittwoch 27.4. 16:00 - 19:00 Donnerstag 28.4. 16:00 - 19:00
Samstag 30.4. 10:00 – 14:00

Zur Organisation und über den Stand der Vorbereitungen informieren wir auf unserer Website www.laim-up.de

Kontakt und Beteiligung:
Wer Pflanzen oder Samen für den Tausch beisteuern möchten, Ideen für den Tausch hat, sich daran beteiligen möchte oder vorher und /oder während der Tauschtermine laim_up unterstützen möchte, soll sich bei laim_up melden.

Kontaktdaten für Interessierte:
E-Mail: info@laim-up.de
Postanschrift: laim_up Guido-Schneble-Straße 24 80689 München
Web-Adresse: www.laim-up.de

Eingetragen am 12.04.2022
Quelle: laim_up

[Anzeige] Neuer Fantasy-Abenteuerroman für Kinder ab 8 Jahren

Neuer Fantasy-Abenteuerroman für Kinder ab 8 Jahren"Überfall um Mitternacht" ist soeben als Band 2 der Reihe "Förster Grimmel Abenteuergeschichten" erschienen. Das Buch ist die Fortsetzung von "Urlaub auf der Vulkaninsel", über das LAIM-online im August 2021 informiert hat.

Inhalt: Ein neues Schuljahr beginnt. Julia, die Tochter von Förster Grimmel, setzt sich bei der Wahl zur Klassensprecherin gegen ihren Mitschüler Henry durch. Während sich aus der anfänglichen Abneigung langsam eine wachsende Freundschaft entwickelt, braut sich auf der anderen Seite der Welt Unheil zusammen.

Die Glühaugengespenster auf der Vulkaninsel Lan Yu haben mit der Försterfamilie noch eine Rechnung offen und sinnen auf Rache. Im skrupellosen Bürgermeister von Lan Yu finden sie einen willigen Helfer für ihre Rachepläne. Mit einem gekaperten Raumschiff fliegen sie nach Grimmelshausen, zum Wohnort der Försterfamilie. Während der Förster, seine Frau Annette und Julia mitten in der Nacht ahnungslos in ihren Betten liegen, schlagen die Glühaugengespenster erbarmungslos zu.

Das Buch hat einen Umfang von 280 Seiten und enthält 7 Illustrationen. Es ist bei Books on Demand erschienen und im Buchhandel unter der ISBN 9783753482224 für 19,99 € oder als eBook (ISBN 9783756251056) erhältlich. Bei Bücher Hacker in der Fürstenrieder Straße ist das Buch vorrätig oder kann beim Autor (rw@miramynd.com) direkt bestellt werden.

Über den Autor
RUDOLF WILDGRUBER lebt in München Sendling-Westpark. Sein Berufsleben verbrachte er bei verschiedenen Münchener IT-Firmen als Software-Entwickler, Projektleiter und Produktmanager. Seit dem Eintritt in den Ruhestand widmet er sich intensiv dem Schreiben von Kinderbüchern und der Fotografie. Informationen zu seinen Büchern und eine Auswahl von Fotos veröffentlicht er auf der Webseite www.miramynd.com.

Eingetragen am 11.04.2022

Schon wieder: Raubüberfall auf Wettbüro

Schon wieder: Raubüberfall auf WettbüroLaim: Am Donnerstag, 07.04.2022, gegen 18:20 Uhr, betrat ein unbekannter Mann ein Wettbüro in Laim und hielt hierbei eine Schusswaffe in der Hand. Im Anschluss forderte der unbekannte Täter einen anwesenden Kunden auf, sich niederzulegen, ging zum Tresen und forderte den anwesenden Angestellten des Wettbüros auf, ihm Bargeld auszuhändigen.

Dieser, ein 25-Jähriger mit Wohnsitz in München, übergab dem unbekannten Täter das in der Kasse befindliche Bargeld. Der Täter verstaute dieses in einer von ihm mitgebrachten Tüte und entfernte sich in der Folge fußläufig in Richtung Laimer Platz.

Daraufhin verständigte der Angestellte den Polizeinotruf 110. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen mit mehr als zehn Streifen verliefen ohne den gewünschten Erfolg.

Die weiteren Ermittlungen zum Fall führt das Kommissariat 21 (Raubdelikte).

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, 18 – 20 Jahre, ca. 180 cm; bekleidet mit neongelber Sturmhaube, schwarzer Jogginghose, schwarzer Turnschuhe, oliv-braun-farbene Jacke, bewaffnet mit schwarzer Pistole

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich U-Bahnhof Friedenheimer Straße/Zschokkestraße/Gotthardstraße/Laimer Platz Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Eingetragen am 09.04.2022
Quelle: Polizeipräsidium München

Kursangebote im Alten- und Service-Zentrum Kleinhadern-Blumenau

Kursangebote im Alten- und Service-Zentrum Kleinhadern-BlumenauDas Alten- und Service-Zentrum Kleinhadern-Blumenau in der Alpenveilchenstraße startet mit einer Vielzahl an Kursen ins Frühjahr!
In folgenden Angeboten sind noch Plätze frei:

• Geistig fit, Gedächtnistraining, montags 10.00 – 11.00 Uhr
• Yoga, dienstags, 14.00 – 15.30 Uhr
• Qi Gong, mittwochs, 14.00 – 15.30 Uhr
• Qi Gong: mittwochs 15.45 – 17.15 Uhr
• Englisch für Fortgeschrittene, mittwochs 10.30 – 11.30 Uhr
• Englisch Konversation, mittwochs 12.00 – 13.00 Uhr
• Englisch für Anfänger mit Vorkenntnissen, donnerstags 12.45 – 13.45 Uhr
• Smartphone- und Tabletkurs: freitags, 9.30 – 11.00 Uhr

Bei Interesse rufen Sie gerne an, Tel. 089 / 580 34 76.
Wir freuen uns auf Sie!


Eingetragen am 08.04.2022

Letzter Wintergruß? - doch der Frühling setzt sich durch

Letzter Wintergruß? - doch der Frühling setzt sich durchWegen Corona lagen an vielen Orten kulturelle Aktivitäten weitgehend auf Eis.

Nun haben sich, trotz des jüngsten Schnee- und Kälteeinbruchs, die ersten Blüten durchgesetzt und auch das Programm im INTERIM
wurde wieder aufgenommen.

Die Unterbrechung ist für Renovierungsarbeiten genutzt worden – und sie sind gut gelungen.

Text u. Bild: Werner Brandl

Eingetragen am 08.04.2022

Ostermontagcafé in Namen Jesu

Ostermontagcafé in Namen JesuDas diesjährige Ostermontagcafé findet am Ostermontag von 14:00 bis 17:00 Uhr im Innenhof des Pfarrzentrums der Pfarrei Namen Jesu statt.

Bei Kaffee und leckeren Kuchen werden wir in geselliger Runde Ostern feiern.

Auch der Osterhase hat seinen Besuch angekündigt und lässt sich gerne mit allen Gästen fotografieren.

Unsere traditionelle Ostereiersuche sollte man auch nicht entgehen lassen.

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen!


Eingetragen am 07.04.2022
Quelle: Pfarrverband Laim

Zeugenaufruf zur Identifizierung eines unbekannten Toten

Zeugenaufruf zur Identifizierung eines unbekannten TotenAm Freitag, 25.03.2022, wurde gegen 06:30 Uhr an einer Baustelle in der Landsberger Straße in München ein bislang unbekannter Mann tot aufgefunden. Die bisher durchgeführten polizeilichen Maßnahmen führten nicht zur Identifizierung des unbekannten Mannes. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann eine Fremdeinwirkung in Bezug auf den Todesfall ausgeschlossen werden.
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, die zur Identifizierung des unbekannten Mannes führen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 14, Tel.: 089/2910.0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Link zum Zeugenaufruf

Eingetragen am 07.04.2022
Quelle: Polizeipräsidium München

Blättern:  << | < |6|7|8|9|10|11|12|13|14|15| > | >> 

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Umfrage

» Corona-Krise - wie geht es weiter?

Termine/Veranstaltungen

So Mo Di Mi Do Fr Sa
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

» 09.08. GUGLHUPFGESCHWADER
» 09.08. MINIONS - AUF DER SUCHE NACH DEM MINIBOSS
» 09.08. MONSIEUR CLAUDE UND SEIN GROSSES FEST
» 09.08. MEINE STUNDEN MIT LEO
» 09.08. Laimer Kammertonjäger
» 10.08. Dialogcafé
» 10.08. Schule für Kreistanz
» 11.08. Jamsession
» 14.08. Kretische Tänze
» 15.08. Boogie-Crazy-Hoppers
» 15.08. Volleyball "just for fun"
» 16.08. Laimer Kammertonjäger
» 17.08. Dialogcafé
» 17.08. Schule für Kreistanz
» 19.08. Sommerfest am Laimer Anger
» 20.08. Sommerfest am Laimer Anger
» Kalender
» Alle 122 Termine

Fahrraddienst Walter Pfau

Lokalnachrichten

OB Reiter ordnet Energiespar-Maßnahmen an

Angesichts der drohenden Energieknappheit hat Oberbürgermeister Dieter Reiter die städti...
» Weiterlesen

Rundgang durch die "Alte Heimat"

Bürgermeisterin Verena Dietl und Kommunalreferentin Kristina Frank unternehmen mit Mitgli...
» Weiterlesen

85. Unternehmerstammtisch

Wir laden ein zum 85. Unternehmerstammtisch am Donnerstag, dem 28. Juli 2022 um 19:00 Uhr ...
» Weiterlesen

BA-Sitzung am 28. Juli

Der Bezirksausschuss Laim (BA25) tagt einmal im Monat. Dieses Mal ist die Mensa de...
» Weiterlesen

Energie-Sprechstunde im Seniorenbeirat

Steigende Energiepreise sind vor allem für Menschen eine Herausforderung, die ohnehin wen...
» Weiterlesen

Kunst aus dem Lukas: eine Ausstellung von Schülerinnen des Lukasgymnasiums in der Stadtbibliothek Laim

Die ausgestellten Arbeiten entstanden vorrangig in den letzten zwei Jahren im Kunstunterri...
» Weiterlesen

Hinweise des Alten- und Service-Zentrum Kleinhadern-Blumenau

In folgenden Kursen sind ab September noch Plätze frei:

Englisch Anfänger Stu...
» Weiterlesen

Seniorenkino im Neuen Rex

Die Seniorenvertretung Laim lädt am Freitag, dem 29.07.2022 ein zur Senioren-Film...
» Weiterlesen

Fotoausstellung Costa Rica

Costa Rica ist ein wildes, zerklüftetes Land mit zwei Küsten, die sowohl an das ...
» Weiterlesen

Verkehrsunfall mit gestohlenem Kleinkraftrad

Kleinhadern: Am Dienstag, 05.07.2022, fuhr ein 21-jähriger Münchner mit einem Piaggio Kl...
» Weiterlesen

U5: Neuer Schliff für die Schienen zwischen Laimer Platz und Theresienwiese

Auf der U-Bahnlinie U5 werden von Sonntag, 10. Juli, bis Donnerstag, 14. Juli, die Schiene...
» Weiterlesen

Offenes Sommersingen in St. Stephan München-Sendling

Endlich findet das "Offene Singen" in St. Stephan (Zillertalstr. 47) nach zwei Jah...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten zeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden