Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Text-Version |

Informationen

STARTSEITEWas ist LAIM-online?LokalnachrichtenFotogalerieForum/GästebuchKleinanzeigenDownloads

Suche

3622 Laimer Adressen

AutomobilBeauty und WellnessBildungDienstleistungenEinzelhandelFamilieFreizeitGastronomieGeldGesundheitGlaubenHandwerkHaustierInitiativen und VereineInnungen und VerbändeKommunalKunst und KulturNachtlebenPolitikReisenSozialesÜbernachtung

GM - Transporte München

Letzter Inserent:
Gastrovertrieb Spenner
Willibaldstraße 27a
LAIM-online auf Facebook

Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.


Anzeige
WEIN.GUT - Das Weinhaus in Laim


Anzeige
Anabella Belmonte - Tango Argentino


Anzeige
EDV Beratung & Kommunikation

6292 Lokalnachrichten aus München-Laim und Umgebung


Blättern:  << | < |3|4|5|6|7|8|9|10|11|12| > | >> 

Skathexen feiern 15-jähriges Bestehen

Skathexen feiern 15-jähriges BestehenAm letzten Samstag ging es hoch her beim Jubiläumsturnier der Münchner Skathexen, dem ersten Münchner Damenskatverein. Dieser hatte sich vor 15 Jahren erstmalig zusammengefunden, um gemeinsam Skat zu spielen. Wer konnte damals ahnen, dass der Verein so eine lange Zeit bestehen würde. Aber Krötenbein und Schneckenschleim sei Dank, die Skathexen sind entgegen dem Trend und immer weiter gewachsen, und haben mittlerweile 25 Mitglieder.

Der Grund hierfür ist einfach wie die Präsidentin Sabine Thiemann weiß: "Bei uns wird zwar genauso um ein gutes Ergebnis gespielt, wie bei den vielen gemischten Vereinen. Jedoch wurde bei uns Verbissenheit, Aggressivität und übertriebener Ehrgeiz durch Hilfsbereitschaft und ein starkes Gemeinschaftsgefühl ersetzt."

In den vergangenen 15 Jahren waren die Skathexen durchaus erfolgreich. So haben sie auf vielen Meisterschaften Preise eingeheimst und auch in der Bundesliga mitgemischt. "Gäste sind bei uns immer herzlich willkommen, auch wenn sie vielleicht schon länger nicht mehr gespielt haben.", so Sabine Thiemann. Im Internet unter www.skathexen.de, findet man alle Infos und Termine.


Eingetragen am 27.10.2021

Straßenraub

StraßenraubGroßhadern: Am Montag, 25.10.2021, gegen 16:00 Uhr, befand sich ein 22-Jähriger in der Neufriedenheimer Straße. Hier wurde er von zwei unbekannten jungen Männern angesprochen. Im Anschluss schlug einer der Täter den 22-Jährigen völlig unvermittelt ins Gesicht und stieß ihn zu Boden. Im Anschluss forderte er die Herausgabe von Bargeld und den getragenen Kopfhörern.
Nachdem der 22-Jährige sein Bargeld sowie die Kopfhörer übergab, flüchteten die beiden Täter in unbekannte Richtung.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den unbekannten Tätern verlief negativ.

Der 22-Jährige wurde leicht verletzt und begab sich selbst zum Arzt.

Das Kommissariat 21 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

Täter 1:
Männlich, ca. 18 bis 23 Jahre alt, 175 bis 180 cm groß, schlank, brauner Dreitagebart; bekleidet mit grauer Jogginghose, schwarzer Weste, grauem Hoodie oder einen grauen Mütze und trug einen Mund-Nase-Schutz

Täter 2:
Männlich, ca. 18 bis 23 Jahre alt, ca. 175 bis 180 cm groß, schlank, dunkler Teint, sprach Deutsch ohne erkennbaren Akzent; bekleidet mit dunkler Jogginghose, schwarzer Jacke mit schwarzer Kapuze

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Neufriedenheimer Straße, Fürstenrieder Straße und Stolzenfelsstraße (Großhadern) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Eingetragen am 27.10.2021
Quelle: Polizeipräsidium München

Neue Hochhäuser für Laim

Neue Hochhäuser für LaimAuf dem Areal des Busbetriebshofs der Stadtwerke und eines früheren Straßenbahndepots in Laim soll ein attraktives neues Stadtquartier mit zwei Hochhäusern entstehen. Wie diese beiden Hochhäuser an der Kreuzung Westend-/ Zschokkestraße aussehen könnten, zeigt das Ergeb- nis eines Realisierungswettbewerbs, das dem Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung des Stadtrats vorgestellt wurde.

Die beiden Neubauten bilden mit einer maximalen Höhe von 40 beziehungsweise 60 Metern den städtebaulichen Auftakt in das zukünftige Quartier. An einer öffentlichen Platzfläche gelegen sollen sie als neuer Verwaltungsstandort der Landeshauptstadt München genutzt werden. Zudem sind Flächen für Einzelhandel, Gastronomie, ein Alten- und Pflegezentrum sowie eine Mobilitätsstation vorgesehen, die unter anderem mit Sharing-Angeboten und einer Fahrradabstellstation eine umweltgerechte und energieeffiziente Mobilität fördert. Zwischen den Hochhäusern soll ein Verbindungsbau entstehen, so dass auf dem 7.350 Quadratmeter großen Grundstück eine Gesamtfläche von gut 26.000 Quadratmetern untergebracht werden kann. Die Foyerbereiche der Hochhäuser sind öffentlich zugänglich geplant. Neben der gestalterischen Qualität legte der Wettbewerb einen Schwerpunkt auf das Thema Nachhaltigkeit: Aspekte wie ressourcenschonende Materialität, effiziente Nutzung von Energie, Betrachtung des Lebenszyklus der Gebäude sowie die voraussichtlichen Auswirkungen auf das Mikroklima wurden in die Wettbewerbswertung mit einbezogen. Der einphasige, nicht offene Realisierungswettbewerb wurde im Mai dieses Jahres entschieden. Zwölf Teams aus Architektur- und Landschaftsarchitekturbüros hatten Entwürfe eingereicht.

Die Wettbewerbsjury unter dem Vorsitz von Frau Prof. Léon vergab folgende Preise:
1. Preis: Riehle + Assoziierte Architekten und Generalplaner, Stuttgart mit Levin Monsigny Landschaftsarchitekten, Berlin
2. Preis: Architektur Consult, Graz und LOVE architecture and urbanism, Graz mit LAND IN SICHT Büro für Landschaftsplanung, Wien
3. Preis: haascookzemmrich STUDIO2050, Stuttgart mit Ramboll Studio Dreiseitl, Überlingen

Der Siegerentwurf ordnet die beiden Hochhäuser so an, dass sie sich einladend zur Kreuzung öffnen und betont die einladende Geste durch eine fließende Platzgestaltung. Die vorgeschlagene Holzhybridkonstruktion und der Einsatz von recyceltem Beton und Aluminium führt zu einer überdurchschnittlichen Nachhaltigkeitsbilanz. Der zweitplatzierte Entwurf sieht zwei klar formulierte, durch ein markantes Brückenbauwerk verbundene Baukörper mit intensiv begrünten Dachflächen vor. Beim drittplatzierten Entwurf werden drei gestaffelte Baukörper vorgeschlagen. Dadurch gelingt ein harmonischer Übergang zu den angrenzenden Wohnquartieren. Ein aktuell laufendes Verhandlungsverfahren entscheidet, welcher der drei Preisträger mit der Planung beauftragt wird. Das Ergebnis wird im Dezember dieses Jahres erwartet.

Auf dem Planungsgebiet des im Januar 2020 in Kraft getretenen Bebauungsplans mit Grünordnung Nr. 2027 sollen neben den Hochhäusern ein zentraler Quartierspark und zirka 1.100 Wohnungen entstehen, davon zirka 500 im geförderten Wohnungsbau. Ein großer Teil wird als Werkswohnungsbau der Stadtwerke München GmbH errichtet. Zudem sind zirka 300 genossenschaftliche Wohnungen sowie Mietwohnungen einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft vorgesehen. Hinzu kommen eine Grundschule, Kindertageseinrichtungen sowie eine offene Einrichtung für Kinder und Jugendliche. Voraussetzung für die Quartiersentwicklung ist der für dieses Jahr geplante Umzug des Busbetriebshofs nach Moosach.

Eingetragen am 27.10.2021
Quelle: Presse- und Informationsamt der Landeshauptstadt München

Info-Café: Mach mit im ASZ Kleinhadern im Rahmen des Digitalen Ehrenamtsmarkts Hadern 2021

Info-Café: Mach mit im ASZ Kleinhadern im Rahmen des Digitalen Ehrenamtsmarkts Hadern 2021Das Alten- und Service-Zentrum Kleinhadern-Blumenau beteiligt sich am 3. Digitalen Ehrenamtsmarkt Hadern in Kooperation mit dem Guardini90.

Am Montag, dem 08. November 2021, möchten wir Interessierte von 14.30 – 16.00 Uhr auf unsere "Mach-Mit" Möglichkeiten hinweisen und Sie darüber persönlich informieren. Falls Sie sich seit einiger Zeit mit dem Gedanken beschäftigen, sich sozial zu engagieren und das in ihrem Stadtviertel tun wollen, laden wir Sie zu unserem Info-Café ein. Fr. Weindl stellt im Gespräch bei einer Tasse Cappuccino die vielfältigen Unterstützungsmöglichkeiten im ASZ vor und steht für ihre Fragen zur Verfügung. Sie können außerdem mit einigen unserer Ehrenamtlichen unverbindlich ins Gespräch kommen. Wir freuen uns alle auf Sie!

Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich, Tel. 089 – 580 34 76
ASZ Kleinhadern-Blumenau, Alpenveilchenstr. 42, 80689 München

Der Ehrenamtsmarkt findet dieses Jahr wieder digital statt und ist seit Kurzem online. Schauen Sie gerne mal rein!

Eingetragen am 26.10.2021
Quelle: ASZ Kleinhadern-Blumenau

Gedenkfeier am Laimer Feldkreuz

Gedenkfeier am Laimer FeldkreuzDer Veteranen- und Kriegerverein Laim 1890/2010 e.V. lädt die Laimer Bürger herzlich ein, anlässlich des Volkstrauertages 2021 an der diesjährigen Gedenkfeier mit Kranzniederlegung teilzunehmen.

Am Samstag, den 13. November 2021 ab 15:00 Uhr am Feldkreuz an der Grünanlage "Rushaimerstraße / Camerloherstraße" soll den Opfern von Krieg, Gewalt und Vertreibung gedacht werden.

Mit dabei sind neben Fahnenabordnungen verschiedener Laimer Traditionsvereine auch Vereine aus Pasing, Hadern, und Ismaning, die Böllerschützengruppe Menzing, Vertreter der Laimer Kirchen sowie der Bezirksausschuss Laim. Den musikalischen Rahmen gestaltet das Blassextett Kaiser.

Ablauf
Kirchenlied Bläsergruppe
Kurze Ansprache
Ökumenisches Gedenken
Gebet: Gemeinsames "Vater Unser"
Kirchenlied Bläsergruppe
Ich hatte einen Kameraden
Bläsergruppe
Totenehrung
Kranzniederlegung
Fahnenbandsegnung
Bayernhymne
Deutschlandlied, Strophe 3

Der Veteranen- und Kriegerverein Laim 1890/2010 e.V. würde sich über ein zahlreiches Erscheinen freuen.

Foto: Josef Stöger

Eingetragen am 26.10.2021

INTERNALE - Das Festival der akustischen Musik

INTERNALE - Das Festival der akustischen MusikEine Veranstaltung des Bezirksausschuss 25 - München-Laim: An den Wochenenden om 12. bis zum 20. November 2021 präsentiert der Bezirksausschuss Laim im Laimer Bürgerzentrum INTERIM wieder einen hochkarätigen Musikmarathon, der in ganz München seinesgleichen sucht. Von Jazz über Rock, Pop bis hin zur klassischen Klangwelt ist auch in diesem Jahr wieder für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen.

Die Internale feiert seit 2012 die kammermusikalische Vielfalt: Jeder Tag ist einer anderen Musikrichtung gewidmet. Um den Festival-Charakter hervorzuheben, treten an jedem Tag zwei Musikgruppen auf. Dies garantiert abwechslungsreiche Konzertbesuche. Details siehe in den jeweiligen Beschreibungen.

Der Eintritt beträgt 20 Euro (ermäßigt: 15 Euro). Die Eintrittskarten gelten für beide Veranstaltungen des jeweiligen Tages. Eine Festivalkarte für alle Tage gibt es für 60 Euro zu erwerben.

Die Konzerte beginnen gegen 20:00 Uhr. Die Anfangszeit des zweiten Konzerts ist für 21:30 Uhr geplant, aber kann sich natürlich etwas verschieben.

Foto Interim-Fassade: Josef Stöger

Programm

12.11.2021 20:00 | Klassik/neue Musik - Alba Canta
Fonte Lattaia - Die Quellen der Milchstraße
Neueste Liebeslieder aus Italien - verrückt, verspielt, verzaubernd

12.11.2021 21:30 | Klassik/neue Musik - Zdravka Ivanova
Zdravka Ivanova präsentiert ein Programm bestehend aus Akkordeonmusik verschiedener Epochen und Stile. Sie beginnt in der Vorklassik mit L’Entretien des Muses von Jean-Philippe Rameau und endet mit Libertago von Astor Piazolla. Außerdem befinden sich im Programm noch Stücke von J.S. Bach, Fermín Gurbindo, Arne Nordheim und Krzysztof Olczak.

13.11.2021 20:00 | Jazz - Herwig Gradischnig "Ghost Trio"
Gradischnig zählt zu den herausragenden Komponenten der enorm umtriebigen Jazzszene Österreichs.

13.11.2021 21:30 | Jazz - "Etwas Jazz"
Klassiker und Perlen des Gypsy-Swing

19.11.2021 20:00 | Welt/Volksmusik - Quinteto Garufa
Mit unbändiger Lebenslust, Melancholie, mit Präzision und Hingabe bringt das Quinteto Garufa den Tango Argentino in seinen so vielseitigen Facetten zum Klingen – für Tänzer wie auch Konzertpublikum.

19.11.2021 21:30 | Welt/Volksmusik - tonArt
Das Trio tonART mit Florian Lang (Akkordeon), Ulrich M. Baur (Gitarre) und Martin Danes (Kontrabass & Tuba) hat abseits der gängigen Genre-Schubladen eine ganz eigene Tonpoesie entwickelt.

20.11.2021 20:00 | Pop/Rock - Mailänder
Eingängig, unsentimental, mitten ins Herz - Mailänder feiert den straighten, akustisch orientierten Song. Die Musik ist geprägt von träumerischen, nachdenklichen und optimistischen Texten gesungen von einer kraft- und gefühlvollen Stimme.

20.11.2021 21:30 | Pop/Rock - Stray Colors
Stray Colors, hier ist der Name Programm: ein kunterbuntes Leuchtfeuer aus Balkan, Folk und Indie. Müde mit dem Fuß mitwippen war gestern, mit Stray Colors wird gefeiert.

Eingetragen am 26.10.2021

WIE HIER MIT DIR. Gemeinsames Kochen am 30. Oktober

WIE HIER MIT DIR. Gemeinsames Kochen am 30. OktoberLiebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an Laimer Aktivitäten,

wir möchten Sie noch einmal an unsere geplante Kochaktion am Samstag, dem 30.10.2021 um 15:00 Uhr erinnern, zu der wir Sie herzlich einladen auf den Abenteuerspielplatz am Laimer Jugendzentrum.

Gemeinsam wollen wir einen herbstlich-deftigen Gemüse-Eintopf kochen, dazu gibt es leckeres frisch gebackenes Fladenbrot aus dem Backofen. Wir besorgen alle Zutaten und freuen uns auf ein gemütliches Beisammensein beim Schnipseln und Schlemmen, beim neu Kennenlernen und Ratschen über Laim und den Rest der Welt. Sowohl alteingesessene Laimer*innen als auch Zuagroaste von einer Laimer Gemeinschaftsunterkunft und anderswo werden dabei sein.

Auf dem tollen Abenteuerspielplatz können sich die Kinder austoben, sodass alle Erwachsenen den Nachmittag in Ruhe genießen können.

Natürlich hoffen wir auf Sonne, aber die Aktion findet bei jedem Wetter statt. Für die Innenräume gelten nach aktuellem Stand die 3Gs.

Getränke können gerne mitgebracht werden.

Wo: Abenteuerspielplatz am Jugendzentrum Laim
Von-der-Pfordten-Str. 59, 80686 München
Wann: Samstag, 30.10.2021, ab 15:00 Uhr
Anmeldung bitte per email: wirhiermitdir@protonmail.com

Wir freuen uns auf einen schönen gemeinsamen Herbsttag,
herzliche Grüße
von dem gesamten Team wir-hier-mit-dir.

Foto: Cook Eat

Eingetragen am 21.10.2021

[Anzeige] Die ZZERO 2021 steht vor der Tür!

Die ZZERO 2021 steht vor der Tür!In 20 Tagen ist es soweit! Die ZZERO 2021 – die ultimative virtuelle Gründermesse startet! Um 18:00 Uhr dürfen wir (Gabi Taphorn, Michael Schmidt und Wolfgang Dykiert) Euch – und hoffentlich Dich begrüßen.

Wir haben uns in den letzten Wochen und Monaten mächtig ins Zeug gelegt:

Mit veertly haben wir eine hervorragende Plattform für unsere virtuelle Gründermesse gefunden, die den Teilnehmer:innen viele Möglichkeiten u.a. auch zum aktiven Netzwerken (mit anderen Gründer:innen oder Referenten:innen) bietet.

Am Donnerstag, dem 11.11.2021 geht's los mit dem Grußwort der 2. Bürgermeisterin der Landeshauptstadt München Katrin Habenschaden, der Keynote von Staatsministerin Dorothee Bär und einer hochkarätig besetzten Paneldiskussion zum Thema „Quo vadis – Gründerland Deutschland“.

Hier bleibt keine Frage offen! Freitag 12. und Samstag, 13.11.2021 stehen über 100 Expertenvorträge rund um das Thema „Existenzgründung“ auf dem Programm sowie zwei interessante Keynotes und eine Pitch-Battle, bei der der Sieger/die Siegerin einen Motivationsscheck über 500 EURO erhält.

Das ganze Programm siehst Du auf der ZZERO-Homepage.

Du hast noch kein Ticket? Dann wird es Zeit! Hier geht's zum Ticket-Store. Die ersten 500 Tickets sind schon verschickt worden. Übrigens: das Ticket (30 EURO netto) gilt für die gesamte Veranstaltungszeit! Hop on – hop off jederzeit möglich! D.h. Du kannst Dir Deine Vorträge aus dem Programm auswählen und dazwischen auch wieder offline gehen. Das Ticket berechtigt Dich dazu Dich immer wieder neu der Messe beizutreten.

Netzwerken! Die Gründerszene lebt davon sich gegenseitig zu vernetzen. Deswegen bietet die ZZERO in der Networking-Area für jede/n Teilnehmer:in die Möglichkeiten sich vor oder nach den Vorträgen zu treffen, einen virtuellen Tisch zu eröffnen und sich mit anderen Teilnehmer:innen oder Referenten:innen auszutauschen. Einige Referenten:innen haben zusätzlich einen eigenen Referentenraum in dem sie interessante Dokumente (z.B. Checklisten oder Vorlagen) zum Download anbieten und auch persönlich für 1:1 Gespräche erreichbar sind.

Was brauchst Du für die ZZERO? Natürlich ein Messeticket, WLAN, Laptop mit Kamera und Mikrofon, einen modernen Browser (z.B. MS Edge, Google Chrome oder Firefox), einen bequemen Stuhl, Kaffee, Snacks und einen Notizblock für die Praxistipps unserer Exerten:innen.

Wir freuen uns auf Dich!
Gabi, Michael, Wolfgang

Mit herzlichen Grüßen
Euer Team von der ZZERO GbR

Eingetragen am 21.10.2021
Quelle: ZZERO GbR

Einladung zum Motettenkonzert des Paul-Gerhardt-Chors am 24. Oktober

Einladung zum Motettenkonzert des Paul-Gerhardt-Chors am 24. OktoberEigentlich hatte der Paul-Gerhardt-Chor in diesem Herbst wieder ein "großes" Konzert mit Haydns Schöpfung geplant, doch das erwies sich angesichts der Corona-Beschränkungen leider als zu ambitioniert. Doch es gibt an diesem Sonntag, 24. Oktober wieder ein Konzert in der Paul-Gerhardt-Kirche in Laim – wenn auch in kleinerem Rahmen.

"Vom Leben, Lieben und Glauben" – unter diesem Motto führt der Chor unter Leitung von Ilse Krüger geistliche und weltliche Chormusik aus sechs Jahrhunderten auf. Beginn ist um 17 Uhr. Beim Konzertbesuch gelten die 3-G-Corona-Regeln. Der Eintritt ist frei, für eine Teilnahme ist aber eine vorherige Anmeldung unter mail@paul-gerhardt-chor.de erforderlich.

P.S. Am 11. Dezember ist dann wieder ein "großes" Konzert mit Orchester geplant, nämlich die Aufführung der ersten drei Kantaten aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach.


Eingetragen am 20.10.2021

Einbruch in Gewerbebetrieb

Einbruch in GewerbebetriebLaim: Im Zeitraum von Montag, 18.10.2021, zwischen 04:05 Uhr und 04:20 Uhr, brachen mehrere bislang unbekannte Täter in einen Gewerbebetrieb in der Friedenheimer Straße ein.

Aus den Geschäftsräumen entwendeten sie Tabakwaren im Wert von mehreren Zehntausend Euro sowie Münzgeld in Höhe von mehreren Hundert Euro. Gegen 07.00 Uhr informierte der Besitzer die Polizei über den Einbruch. Das Kommissariat 51 hat die Ermittlungen übernommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen können die Täter wie folgt beschrieben werden:

Täter 1:
Männlich, mittleres Alter, ca. 175-180 cm groß, helle Hautfarbe; dunkelblaue Kapuzenjacke, schwarze Gesichtsmaske, blaue Jeans, schwarze Schuhe, schwarze Handschuhe

Täter 2:
Männlich, mittleres Alter, 170-175 cm groß, helle Hautfarbe; dunkelblaue Kapuzenjacke, schwarze Gesichtsmaske, dunkle Hose, schwarze Adidas-Schuhe mit roten Streifen und weißer Sohle, schwarze Handschuhe

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 51, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Eingetragen am 19.10.2021
Quelle: Polizeipräsidium München

Raubdelikt

RaubdeliktLaim: Am Montag, 18.10.2021, gegen 19:25 Uhr, befand sich ein 15-Jähriger mit Wohnsitz in München mit seinem Fahrrad im Bereich Ilmmünsterstraße Ecke Aindorferstraße. Zwei Unbekannte stellten sich ihm in den Weg und forderten ihn auf abzusteigen. Danach forderte ein Täter den 15-Jährigen auf sein Geld herzuzeigen und drohte ihm mit Gewalt, sollte er dieser Aufforderung nicht nachkommen.

Der 15-Jährige übergab daraufhin seinen Rucksack. Dieser wurde durch den unbekannten Täter durchsucht und der Geldbeutel wurde entnommen. Gleichzeitig hielt der zweite Täter den 15-Jährigen fest. Im Anschluss flüchteten beide Täter die Ilmmünsterstraße in Richtung Zumbuschweg.

Das Kommissariat 21 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Täter 1:
Männlich, ca. 15-16 Jahre alt, ca. 175-180 cm groß, schlank, dunkle lockige Haare, Flaum an der Oberlippe; bekleidet mit einer schwarzen Adidas Jogginghose, einem schwarzen Hoodie, evtl. weiße Nike-Airforce-Turnschuhe und eine schwarze Umhängetasche vermutlich der Marke Nike oder Adidas

Täter 2:
Soll ähnlich wie Täter 1 aussehen.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Eingetragen am 19.10.2021
Quelle: Polizeipräsidium München

BA-Zuschuss für Defibrillator

BA-Zuschuss für DefibrillatorDer SV Laim freut sich über einen Zuschuss aus dem Stadtbezirksbudget des Bezirksausschusses 25 Laim für die Anschaffung eines Defibrillators für die Außenanlage.
Die Anschaffung war insbesondere der Tennisabteilung des SV Laim ein Anliegen, da der Weg zum bereits installierten Defibrillator in der 3fach Sporthalle doch sehr lang und aufwendig sein kann. Im Falle eines Unfalls und einer Herz-Lungen-Wiederbelebung kommt es aber auf jede Sekunde an. Durch den Zuschuss des BA25 konnte nun ein „SCHILLER FRED PA-1 AED Defibrillator, Halbautomat“ in einem der Tenniscontainer installiert werden.

Der DTB empfiehlt für die Sportart Tennis eine Anschaffung durch Dr. Dietrich Wolter.

Über Dr. Dietrich WolterGehört ein Defibrillator zur notwendigen Grundausstattung?
Ein Defibrillator ist meiner Meinung nach ganz wichtig, denn er rettet einfach Leben. Deshalb sollten sich auch kleinere Vereine wirklich ernsthaft überlegen, ein solches Gerät anzuschaffen oder zu mieten. Der Defibrillator kann zum Einsatz kommen, wenn es im Zusammenhang mit einer akuten oder chronischen Herzkreislauferkrankung zu einem Herzstillstand kommt. Dann kann notfallmäßig die*der Ersthelfer*in auf dem Tennisplatz einschreiten und neben Wiederbelebungsmaßnahmen wie der Herzdruckmassage durch den Einsatz eines solchen Geräts die Überlebenschancen des Betroffenen erheblich verbessern.
Für die Nutzung in Sportvereinen gibt es spezielle Modelle, die nach kurzer Einweisung leicht zu bedienen sind.

Der Sportverein fühlt sich jetzt für Unfälle dieser Art besser vorbereitet und bedankt sich beim BA herzlich für den Zuschuss.

Die Funktionen des Defibrillators im Überblick:

Eingetragen am 18.10.2021
Quelle: SV Laim

Zeugenaufruf nach Raubdelikt

Zeugenaufruf nach RaubdeliktLaim: Am Montag, 11.10.2021, befand sich ein 19-Jähriger mit Wohnsitz im Landkreis Fürstenfeldbruck gegen 02:00 Uhr, im Bereich der Zschokkestraße und Burgkmairstraße. Hier wurde er von drei bislang unbekannten Tätern angesprochen und nach Geld gefragt. Zudem wurde ihm mit Schlägen gedroht. Als der 19-Jährige aus seinem Geldbeutel Bargeld an die drei unbekannten Täter übergab, brachten diese ihn mit Schlägen zu Boden. Anschließend entriss man ihm seinen Geldbeutel und lief mit diesem davon.

Der 19-Jährige verständigte im Anschluss den Notruf, woraufhin mehrere Streifenbesatzungen der Münchner Polizei im Nahbereich der Örtlichkeit nach den Tätern fahndeten. Diese Maßnahmen blieben erfolglos. Eine Anzeige wegen des Verdachts eines Raubdelikts wurde erstattet und erste Ermittlungen durch den Kriminaldauerdienst aufgenommen.

Die weiteren Ermittlungen führt das Kommissariat 21.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben: männlich, ca. 15-18 Jahre alt, südeuropäische Erscheinungen

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Eingetragen am 12.10.2021
Quelle: Polizeipräsidium München

Betriebsunfall - eine Person schwer verletzt

Betriebsunfall - eine Person schwer verletztLaim: Am Montag, 11.10.2021, gegen 10:30 Uhr, führte eine Firma diverse Arbeiten an einer Oberleitung für Züge zwischen der Donnersberger Brücke und der Hackerbrücke durch. Für diese Arbeiten wurde, nach ersten Erkenntnissen, der entsprechende Bereich geerdet und die betroffene Oberleitung abgeschaltet.

Während der Arbeiten geriet ein 30-jähriger Mitarbeiter aus Berlin mit seinem Werkzeug an die parallel verlaufende stromführende Oberleitung, wodurch er einen Stromschlag erlitt. Ein mit vor Ort befindlicher Kollege konnte ein Herabfallen des 30-Jährigen verhindern und den Notruf verständigen.

Der 30-Jährige wurde mit schwersten Verbrennungen an den Armen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Eingetragen am 12.10.2021
Quelle: Polizeipräsidium München

Außensprechstunden ASZ Kleinhadern-Blumenau

Außensprechstunden ASZ Kleinhadern-BlumenauUm die Haderner Senior*innen jenseits der Autobahn besser zu erreichen und bei ihren Anliegen unterstützen zu können, bietet das Alten- und Servicezentrum Kleinhadern-Blumenau regelmäßig zwei Außensprechstunden an.

Die Termine finden monatlich, montags von 15.00 – 17.00 Uhr an folgenden wechselnden Standorten statt: in Großhadern im Margarete-von-Siemens-Haus und am Haderner Stern im Guardini 90.

Termine sind vorab im ASZ-Kleinhadern-Blumenau unter Tel. 580 34 76 zu vereinbaren.

Eingetragen am 12.10.2021
Quelle: ASZ Kleinhadern-Blumenau

Blättern:  << | < |3|4|5|6|7|8|9|10|11|12| > | >> 

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Umfrage

» Corona-Krise - wie geht es weiter?

Termine/Veranstaltungen

So Mo Di Mi Do Fr Sa
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

» 30.11. CONTRA
» 30.11. HANNES
» 30.11. KEINE ZEIT ZU STERBEN
» 30.11. Arbeiten mit Ton
» 30.11. Feldenkrais
» 30.11. WALCHENSEE FOREVER
» 01.12. Yoga für Senioren
» 01.12. ZUMBA für Groß und Klein
» 01.12. WALCHENSEE FOREVER
» 01.12. BEETHOVEN - FIDELIO
» 02.12. Nordic-Walking
» 02.12. Die fünf Esslinger
» 02.12. Tertulia Española
» 02.12. Rückenfitness und Schwimmen
» 06.12. Frauenfrühstück
» 06.12. Qigong
» Kalender
» Alle 61 Termine

Beautiful Face

Lokalnachrichten

Trickdiebstahl durch falsche Handwerker

Laim: Am Donnerstag, 25.11.2021, gegen 13:25 Uhr, wurde eine 82-Jährige im Treppenhaus ih...
» Weiterlesen

3G-Regel im öffentlichen Nahverkehr ab Mittwoch, 24. November 2021

Für eine Fahrt in U-Bahn, Tram und Bus in München ist ab Mittwoch, 24. November 2021, ei...
» Weiterlesen

Trickdiebstahl durch angebliche Polizeibeamte

Laim: Am Mittwoch, 17.11.2021, zwischen 11:00 Uhr und ca. 13:00 Uhr, kam eine über 80-Jä...
» Weiterlesen

Festnahme eines Tatverdächtigen nach Öffentlichkeitsfahndung

Wie bereits berichtet, kam es am Donnerstag, 28.10.2021 zu einem Brand in einem Mehrfamili...
» Weiterlesen

Komm Du Heiland aller Welt - Konzert für Harfe und Orgel zum 1. Advent in St. Stephan München-Sendling

Am Sonntag, dem 28.11.2021 kann man sich in St. Stephan München-Sendling (Zillert...
» Weiterlesen

Zusammenstoß von Pkw und Roller - eine Person schwer verletzt

Laim: Am Freitag, 12.11.2021, gegen 07:00 Uhr, fuhr ein 43-Jähriger aus München mit sein...
» Weiterlesen

Pkw erfasst Fußgänger beim Wenden - eine Person verletzt

Laim: Am Sonntag, 14.11.2021, gegen 19:00 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Pkw-Fahrer aus Mün...
» Weiterlesen

Einwohnerversammlung für Kinder und Jugendliche in Laim in der Stadtbibliothek Laim

Freitag, 19.11.2021 15 – 16.30 Uhr

Demokratie von Anfang an! In dies...
» Weiterlesen

Einbruch in Gaststätte

Laim: Am Donnerstag, 11.11.2021, gegen 07:30 Uhr, meldete sich der Mitarbeiter einer Gasts...
» Weiterlesen

Impfaktionen des Pfarrverbandes Laim

Pfarrsaal "Namen Jesu"
Stürzerstr. 37
Mittwoch, den 17.11.2021
(Buß-...
» Weiterlesen

Impfen lassen! Mobiles Impfteam kommt am 21.11.2021 um 11:00 Uhr zum SV Laim

Erweiterte Impfstrategie im Freistaat / Landeshauptstadt München / Laim
...
» Weiterlesen

Versuchter Wohnungseinbruch in der Fürstenrieder Straße. Polizei sucht Zeugen!

Laim: Am Freitag, 05.11.2021, gegen 14:30 Uhr, meldete sich eine 56-Jährige beim Notruf 1...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten zeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden